Aktuelles

Bürgerbudget bringt neue Küche für den Hort Kleiner Stern

Beim Bürgerbudget 2017 bekam der Vorschlag, den Hort Kleiner Stern mit einer neuen Küche auszustatten, insgesamt 781 Stimmen und damit die Zweitmeisten in jenem Jahr. Seit Oktober 2018 hat der Hort nun die neue Kücheneinrichtung und lud am 6. Februar 2019 Mitarbeiter der Stadt ein, um diese feierlich einzuweihen. Die Kinder bereiteten Salat, Käsehäppchen und Waffeln zu und zeigten ihr Wissen im Lebensmittel-Quiz. „Die Küche wird von den Kindern ganz toll angenommen. Hier können wir über gesunde Lebensmittel sprechen und diese auch gleich gemeinsam zubereiten“, so Erzieher Jürgen Rohm. Er hat eine Weiterbildung zum Genussbotschafter gemacht und lehrt die Kinder sowohl woher die verschiedenen Gemüsesorten kommen als auch wie man sie zubereiten kann. 28 Kinder können nun in der Küche gleichzeitig den Umgang mit Nahrungsmitteln lernen. Insgesamt 115 Kinder betreut der Hort insgesamt. Nach einem Brennofen für Töpferarbeiten im Jahr 2013 ist die Küche das zweite Objekt, welches der Hort Kleiner Stern über das Bürgerbudget umsetzen konnte.
 „Das Bürgerbudget ist Ausdruck von direkter Demokratie. Die Bürger haben abgestimmt und wir haben den Vorschlag direkt umgesetzt. Genau so soll es sein“, so Sven Siebert, Kämmerer der Stadt. Die alte Küche war aus dem Jahr 2001. Die neue Küche kostete insgesamt 14.300 Euro und wurde vom Küchenstudio Krause in Finow ausgestattet.

26. Mai 2019 Europa- und Kommunalwahl

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.