21.09.2018  Druckansicht von www.eberswalde.de

Aktuelles

Weihnachtszeit in Eberswalde

Wenn die Kinder das ersehnte erste Kästchen ihres Weihnachtskalenders öffnen dürfen, öffnen Nikolaus und Schneekönigin den Eberswalder
Weihnachtsmarkt. Am 1. Dezember 2017 beginnt der traditionelle Lampionumzug mit der Schneekönigin! Wenn um 17 Uhr die
Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet wird, startet der weihnachtliche Umzug am Karl-Marx-Platz. Um 18 Uhr öffnen dann die Tore des
Weihnachtsmarktes!
Zehn Tage lang wird es dann wieder einen der schönsten kulturvollen, kleinen Weihnachtsmärkte Brandenburgs in Eberswalde geben. So viele
Händler wie noch nie werden ihr Handwerk präsentieren und Waren feil bieten. Vom Kerzenziehen über Keramik zur Glasperlengestaltung bis hin
zu handgemachter Kleidung.Organisator Udo Muzcynski hat für die Besucher ein buntes Programm aus Bewährtem und Neuem gestrickt: unter anderem ein
Karussell mit Livemusik, Schafe zum Anfassen, tägliche Theaterdarbietungen, Musik, Geschichten zur Guten-Nacht, ein
ausgewähltes Angebot an Speisen und Getränken.
Erstmals wird es eine Eberswalder Weihnachtsmarkttasse geben. "Wir wollten weg von den Pappbechern und haben uns für Nachhaltigkeit
entschieden. Mit Hilfe des THWs gibt es nun eine Spülstrecke während der Weihnachtsmarktzeit, wodurch die vermutlich bei den Besuchern begehrten
Tassen auf schnellem Wege gereinigt werden können", so Dr. Stefan Neubacher, Kulturamtsleiter der Stadt.
Das genaue Programm zu jedem einzelnen Weihnachtsmarkttag ist auf www.mescal.de zu finden.
Der Weihnachtsmarkt in Eberswalde - ein zehntägiges Fest auf dem Marktplatz der Stadt!
Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: Am Eröffnunsgtag: 18 - 21 Uhr. Sonst täglich von 12 - 20 Uhr, sonnabends schon ab 10 Uhr, freitags bis
21 Uhr! Zudem fährt der O-Bus in einem verkürzten Takt an den Wochenenden!

Am 1. Dezember 2017 öffnet der Weihnachtsmarkt.

Mit der Eröffnung wird auch die weihnachtliche Beleuchtung in der Stadt eingeschaltet.

Ab diesem Jahr gibt es Weihnachtsmarkttassen.