Aktuelles

Baustart Bebel Quartier

Die WHG hat Anfang Juli mit den Sanierungsarbeiten im Bebel Quartier ihr größtes Sanierungsvorhaben 2018 gestartet.
WHG-Geschäftsführer Hans-Jürgen Adam, WHG-Aufsichtsratsvorsitzender Friedhelm Boginski und Architektin Katja Dörner gaben gemeinsam den Startschuss.
September, Oktober 2019 sollen die insgesamt 33 Wohnungen bezugsfertig sein. „23 Wohnungen werden barrierefrei sein. Im Innenhof wird es einen Aufzug geben und über einen Laubengang werden die Wohnungen erreichbar sein“, so die Architektin. Sie ist optimistisch, die fünf Altbauten trotz teils schwieriger hydrologischer Bedingungen in dem straffen Zeitplan sanieren zu können. Zudem soll die Fassade des Gebäudeensembles denkmalgerecht und nach historischem Vorbild restauriert werden.
„Im Aufsichtsrat haben wir lange über dieses Projekt diskutiert, vor allem welcher Standard mit der Sanierung erreicht werden soll. Um Sanierungen kommen wir insgesamt nicht herum, als Stadt in der zweiten Reihe ist der Druck, die Nachfrage nach Wohnungen in Bahnhofsnähe deutlich zu spüren“, der Aufsichtsratsvorsitzende.
Das städtische Wohnungsunternehmen WHG als Eigentümerin wird bis Ende 2019 insgesamt mehr als 5,3 Millionen Euro investieren, um in der August-Bebel-Straße 5, 7, 9 und 9a sowie in der Ruhlaer Straße 21 insgesamt 33 Wohnungen in den fünf Häusern energetisch nach modernsten technischen Standards und nach neuesten Umwelt- und Klimaschutzanforderungen zu sanieren. Die WHG leistet mit der Sanierung des Bebel Quartiers einen weiteren Beitrag zur Stadtreparatur.

Tatkräftig Handeln

Der süße Brei

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

„Mobilität in Städten – SrV 2018“

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.