Aktuelles

Informationsveranstaltung zum Entwicklungskonzept für das Brandenburgische Viertel

Im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“ stellt das Büro S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH im Auftrag der Stadt sein erarbeitetes Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) vor.

Wann?  Montag, den 28. Januar 2019, 18 bis 20 Uhr

Wo?  Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee 35, 16227 Eberswalde

Alle Bewohnerinnen und Bewohner, Träger, Gewerbetreibende und Wohnungsunternehmen des Brandenburgischen Viertels sind herzlich eingeladen, sich über den Entwurf des Integrierten Entwicklungskonzepts für das Brandenburgische Viertel zu informieren. Über die Schwerpunkte und Schlüsselmaßnahmen, die in den nächsten Jahren gemeinsam realisiert werden sollen, wird ebenfalls informiert.
„Mit der Informationsveranstaltung wollen wir als Stadt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, das vorgelegte Entwicklungskonzept kennenzulernen und zu diskutieren. Wir wollen die Entwicklung des Brandenburgischen Viertels mit den Bewohnern gemeinsam voranbringen“, so Baudezernentin Anne Fellner.
Die Stadtverordneten haben November 2017 die Fortsetzung des Förderprogramms „Soziale Stadt“ im Brandenburgischen Viertel beschlossen. Damit sollen Fördermittel für soziale Projekte und Integration gewonnen werden. Das Integrierte Entwicklungskonzept soll die sozialen Ziele, Schlüsselmaßnahmen und Projekte für die nächsten 5 bis 10 Jahre vorstellen.

26. Mai 2019 Europa- und Kommunalwahl

Fotowettbewerb des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde

Freiwilligentag am 04. Mai 2019

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.