Aktuelles

Bunter Aktionstag mit vielen Besuchern

Bei schönstem Sonnenschein empfingen die Stadt Eberswalde und die Kreiswerke Barnim am Samstag, 9. Juni viele Interessierte zum ersten Klimaschutz-Aktionstag auf dem Gelände des Abfallentsorgers Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH in Eberswalde Ostend.
"Der Tag soll zeigen, dass Klimaschutz sehr facettenreich ist und jeder Einzelne auch im Kleinen dazu beitragen kann", so Jacob Renner, Klimaschutzmanager der Stadt Eberswalde.
Als kleinen Beitrag stellte die Hochschule Eberswalde bspw. den wiederverwendbaren Kaffeebecher "nachfüllbar" vor, der in vielen Cafés in Eberswalde zu erhalten ist und den Berg an Papp- und Plastikeinwegbechern dezimieren kann. Die Initiative Transition Thrive hatte gleich mehrere Anregungen für den Alltag im Gepäck: wie wäre es denn, die Einkäufe mal mit dem elektrischen Lastenrad nach Hause zu transportieren? Oder zu versuchen eine defekte Kaffeemaschine im Repair Café wieder zum Laufen zu bringen anstatt sie gleich zu entsorgen? Es waren viele kleine Dinge, mit denen die Aussteller Hilfestellungen im Alltag anboten. "Es müssen nicht immer große Ausgaben getätigt werden, um Energie einzusparen, manchmal reicht die richtige Einstellung am Gerät schon aus, aber das muss man eben wissen", so Klaus-Dieter Sidow von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Die Stadtverwaltung informierte Bauherren zu umweltfreundlichen Baustoffen und welche Fördermöglichkeiten hierfür bereit stehen.
Während sich die Erwachsenen an den Aktionsständen informierten, konnten die Kinder auf dem Hof des Entsorgers  aktiv werden. Bei der Müllympiade wurde gekegelt, im Tonnenslalom die Geschicklichkeit getestet oder das Müllsortieren geprobt. Große Anziehungskraft übte auch die Fahrzeugflotte der BDG aus. Mit Müllfahrzeugen, Elektroautos und einem Radlader ging es auf den 71 Meter hohen Deponieberg, von dessen Aussicht sich alle Besucher begeistern ließen.
"Wir leben heute unser Motto: ´Ein erfolgreicher Weg entsteht, wenn man ihn gemeinsam geht.` Die Entscheidung unseren Tag der offenen Tür gemeinsam mit dem Klimaschutz-Aktionstag der Stadt auszurichten, hat zu einer bunten und abwechslungsreichen Veranstaltung geführt", zeigt sich Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim GmbH zufrieden.
Eberswalde ist eine von bundesweit 16 Kommunen, die in diesem Jahr unter dem Motto "Wir können Klimaschutz" ihrem Engagement für ein besseres Klima die große Bühne bieten. Die Aktionstage werden vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit begleitet.

Tatkräftig Handeln

Der süße Brei

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

„Mobilität in Städten – SrV 2018“

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.