Aktuelles

Endspurt bei den Einwohnerversammlungen

Wenn am 15. Oktober 2018, die Bürgerinnen und Bürger des Brandenburgischen Viertels zu einem Ortsrundgang eingeladen werden, findet mit dieser Veranstaltung die letzte Einwohnerversammlung des Jahres statt. „Wir hoffen, dass auch im Brandenburgischen Viertel zahlreiche Bürger kommen, am Rundgang teilnehmen und Fragen stellen“, so Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski.
Für die veränderte Form der Einwohnerversammlung hatte sich die Verwaltungsspitze in diesem Jahr entschieden, um stärker mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ins Gespräch zu kommen. Zudem konnten Themen vor Ort besprochen werden. In Stadtmitte sprachen Nutzer des Parks am Weidendamm in der grünen Lunge fehlende Sitzmöglichkeiten und Papierkörbe an. Im Rahmen des Rundgangs in Finow fand ein gemeinsamer Spatenstich mit den Anwohnern und Vereinsmitgliedern statt. Das derzeit größte Bauprojekt wird insgesamt 4,8 Millionen Euro kosten und den Schul- und Freizeitsport gleichermaßen aufwerten. In Westend wurde die Arbeit im Jugenklub Stino vorgestellt und von der ersten Jugenddisko berichtet, in Sommerfelde fand eine Besichtigung des künftigen Gemeinschaftshauses statt. „Partizipation spielt eine große Rolle in der Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Bürgern, deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Wegen, um die Bürger besser anzusprechen“, so der Bürgermeister.

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

„Mobilität in Städten – SrV 2018“

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.