Das Energie- und Klimaschutzkonzept Eberswalde als integriertes Handlungskonzept

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept

Mit dem integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept möchte sich die Stadt Eberswalde den aktuellen Fragen einer nachhaltig gesicherten Energieversorgung stellen und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das Energie- und Klimaschutzkonzept soll dabei als ein integrierter Baustein innerhalb einer umfassenden Zukunftsstrategie für die Stadt Eberswalde fungieren. Es bildet die Basis für eine lokal angepasste, umwelt- und sozialverträgliche Energie- und Klimapolitik. Das Konzept bündelt die vielfältigen Aktivitäten vor Ort, leitet realistische Handlungsempfehlungen ab und dient als Entscheidungsgrundlage für die kommenden Jahre. Gleichzeitig bildet es die Basis für eine zukünftige, kontinuierliche Fortschreibung.
In den Jahren 2012 und 2013 wurden im Rahmen der Konzepterarbeitung Bestands- und Potenzialanalysen durchgeführt, verschiedene Szenarien sowie das Leitbild „Energie+Stadt Eberswalde 2030“ entwickelt. Im Ergebnis wurde ein umfangreiches Handlungskonzept mit über 50 Maßnahmen für die folgenden Bereiche erstellt:

  • Erneuerbare Energien
  • Energetische Sanierung - öffentliche Gebäude
  • Energetische Sanierung - Wohngebäude
  • Nah- und Fernwärme
  • Klimaangepasste Stadtentwicklung
  • Mobilität - Verkehr
  • Straßenbeleuchtung
  • Interne Strukturen und Prozesse
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Am 12. Dezember 2013 wurden das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept sowie ein umsetzungsorientierter Aktionsplan von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Der Aktionsplan soll die zügige Umsetzung durch erste, konkrete Maßnahmen absichern. Eine davon ist die Installation von stromsparenden Leuchtdioden-Laternen im Leibnizviertel.

Das Konzept und der daran gebundene Umsetzungsprozess werden innerhalb der Stadtverwaltung durch das Baudezernat sowie eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe unter Federführung der zuständigen Mitarbeiter des Stadtentwicklungsamtes koordiniert und begleitet.

Zur Erarbeitung des Konzeptes erhielt Eberswalde eine Förderung aus dem RENplus -Programm des Landes Brandenburg.

 

Links

Hier finden Sie

- das Konzept

- den Aktionsplan

26. Mai 2019 Europa- und Kommunalwahl

Fotowettbewerb des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde

Freiwilligentag am 04. Mai 2019

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.