Die Tanne am Kienwerder benötigt 450m LED-Lichterketten um zu strahlen
Die festlich beleuchtete Linde am Markt
Auch das Altstadtquartier leuchtet im LED-Lichterglanz

12/10/15

Lichterglanz = Klimaschutz?

Lichterketten gehören zur Weihnachtszeit wie Stollen, Adventskranz und Geschenke. Die besinnlichste Zeit des Jahres hat begonnen und die Städte erstrahlen wieder in vorweihnachtlichem Glanz. Doch leider sind in vielen Haushalten und Kommunen Lichterketten und Weihnachtsbeleuchtung hoffnungslos veraltet. Dadurch wird viel mehr Strom verbraucht als eigentlich notwendig wäre. "Die alten Leuchtmittel fressen viel Energie und sind auch sehr wartungsintensiv" so Jan Leeske vom städtischen Bauhof, welcher für die Installation der städtischen Lichterketten verantwortlich ist. "Durch den Einsatz hocheffizienter LED-Technologie lassen sich zwischen 50 und 80 Prozent der Energiekosten einsparen - bei erheblich längerer Lebensdauer" so Leeske weiter. Darum rüstet die Stadt Eberswalde bereits seit 2011 ihre Weihnachtsbeleuchtung nach und nach auf die moderne LED-Technologie um. Etwa 50% der Weihnachtsbeleuchtung der Stadt wird bereits mit hocheffizienten Leuchtdioden betrieben, so beispielsweise die Lichterketten entlang der Breiten Straße im Stadtzentrum. Durch die Umstellung auf LED werden z.B. bei der Weihnachtsbeleuchtung von Rathaus, Museum, Barockhaus und Löwenapotheke jährlich über 450 € an Stromkosten eingespart. Zusätzliche Kosten spart die Stadt durch den Einsatz von Zeitschaltuhren, welche die Lampen zwischen 22 Uhr abends und 5 Uhr morgens vom Netz nehmen. Trotz des höheren Preises, amortisieren sich die neuen Lampen, auch durch ihre lange Lebensdauer und die vermiedenen Nebenkosten, bereits nach etwa fünf Jahren.

Auch im privaten Haushalt lohnt der Wechsel zum LED-Lichterschmuck: laut TÜV Rheinland zieht eine herkömmliche Lichterkette, die zwischen 1. Advent und Dreikönigstag acht Stunden pro Tag leuchtet, Strom im Wert von circa 24 Euro. Ein vergleichbarer LED-Lichterschlauch verbraucht im gleichen Zeitraum nur knapp 8 Euro - also zwei Drittel weniger. Werden dann noch die Aspekte Langlebigkeit und Sicherheit hinzugezogen, lohnt sich die Investition in jedem Fall!

26. Mai 2019 Europa- und Kommunalwahl

Fotowettbewerb des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde

Freiwilligentag am 04. Mai 2019

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.