Das primäre Ziel der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Brandenburg (AGFK BB) ist es, durch gemeinsame Zusammenarbeit den Radverkehr im Land Brandenburg weiter zu entwickeln. Debi werden sowohl der Alltags- und der Freizeitverkehr der Bewohner als auch der touristische Radverkehr betrachtet.

Mitglied der AGFK BB können kommunale Gebietskörperschaften werden, welche die Mitgliedschaft beim Vorsitzenden der AGFK BB beantragen.

Der Antrag ist per Download auf der Website der AGFK BB verfügbar. Er hat einen Beschluss des Vertretungsorgans der interessierten Körperschaft zu enthalten. Über den jweiligen Aufnahmeantrag wird in der Mitgliederversammlung abgestimmt.

Die Stadt Eberswalde zählt als eines der 13. Gründungsmitglieder der AGFK BB, welche sich im Rahmen der 4. Nationalen Radverkehrskonferenz am 19. Mai 2015 in Potsdam gegründet hat.

Die Arbeitsgemeinschaft versteht sich als Interessengemeinschaft für die Radfahrer*innen in Eberswalde und hat es sich zum Ziel gemacht, die Stadt auf ihrem Weg in eine fahrradfreundliche Zukunft zu unterstützen.

26. Mai 2019 Europa- und Kommunalwahl

Eberswalder Stadtfest FinE am 15. Juni 2019

jazz in e. 2019

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.