Aktuelles

Plakat für 17. Berufemarkt prämiert

Der Slogan "Steig ein ins Leben" wird für den 17. Eberswalder Berufemarkt werben. Die Organisatoren erteilten den Zuschlag für sein Werbeplakat Tony Hartmann, Gestaltungstechnischer Assistent in der Ausbildung. Am Samstag, den 26. Januar können Jugendliche bei der Jobbörse direkt mit Firmenvertretern in Kontakt treten. Circa 50 Arbeitgeber der Region haben sich bereits für den Berufemarkt im Oberstufenzentrum II angemeldet.

Wie wirbt man für den 17. Berufemarkt in Eberswalde? Die auszubildenden Gestaltungstechnischen Assistenten im zweiten Lehrjahr am Oberstufenzentrum II (OSZ II) Barnim haben ihre eigenen Ideen grafisch umgesetzt. Ihre 13 Plakatvorschläge begutachtete am 21. November eine neunköpfige Jury, unter ihnen Dr. Jan König, Amtsleiter für Wirtschaftsförderung, Dagmar Brendel, Leiterin der Arbeitsagentur Eberswalde, Heike Borecky, Schulleiterin des OSZ II und Silvia Grundmann von der Sparkasse Barnim.

Der 19-jährige Tony Hartmann hat sich mit dem Werbeslogan „Steig ein ins Leben“ durchsetzen können. Sein Plakat wirbt nun mit einer Auflagenstärke von circa 300 Exemplaren im Barnim und der Uckermark für den Berufemarkt. Wirtschaftsamtsleiter Dr. Jan König beglückwünschte den Wettbewerbssieger: „Der Slogan gibt den Startschuss für unseren Berufemarkt und mit einem Blick auf das Plakat erhält man alle wichtigen Informationen.“

Jüngstes Jurymitglied war die 26-jährige Anastasia Ersova. Vor nicht allzu langer Zeit hat sie selbst die Ausbildung am OSZ II absolviert, im Jahr 2008 den Plakatwettbewerb zum Berufemarkt gewonnen. Nach ihrem Studium für Kommunikationsdesign baut die Eberswalderin nun ihr “Büro für kreative Leistung“ auf, gestaltet Firmenauftritte, bietet Werbetechnik an und fotografiert. Am OSZ II leitet Werbeunternehmerin Ersova im Januar eine Projektwoche zur Werbegestaltung.

Der Eberswalder Berufemarkt entsteht jährlich in Kooperation der Stadt mit dem Oberstufenzentrum II und der Agentur für Arbeit. „Es geht um die Jugendlichen unserer Region, darum, dass sie hier eine Ausbildung und später eine Arbeit aufnehmen können. Dieses Anliegen unterstützen wir als Stadt sehr gern“, so Bürgermeister Friedhelm Boginski, Schirmherr des Eberswalder Berufemarktes. Der 17. Eberswalder Berufemarkt wird am Samstag, den 26. Januar, zwischen 9.30 und 13 Uhr im OSZ II in der Alexander-von-Humboldt-Straße stattfinden. Er soll vor allem die Vielfalt an Betrieben und Berufen in der Region aufzeigen und den Jugendlichen Alternativen zu ihren Berufswünschen anbieten. Immerhin gibt es 350 Ausbildungsberufe. Interessierte Firmen können sich noch bis Ende November bei Evelyn Brotmann am OSZ II melden. Hiefür liegt auf der Internetseite www.osz2.barnim.de ein Anmeldebogen bereit.

Die Eberswalderin Manuela Schulz wurde mit ihrem Berufemarkt-Plakat Zweite, Tony Hartmann gewann mit seiner Idee und Svetlana Reser belegte den dritten Platz (von links).

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Theater Spielzeit 2017

Natürlich Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.