Aktuelles

Prof. Gunther Wolff – Ehrenbürger von Eberswalde

Prof. Gunther  Wolff ist der 22. Ehrenbürger der Stadt Eberswalde. Auf einer Festveranstaltung in der Eberswalder Hochschule für Nachhaltige Entwicklung  wurde ihm diese Ehre am 27. November posthum verliehen.
In Anwesenheit seiner Töchter, der Stadtverordneten und der Hochschulleitung erinnerte Bürgermeister Friedhelm Boginski an die Lebensleistung des im Februar Verstorbenen. „ 22 Ehrenbürger in knapp 200 Jahren, das zeigt, die Eberswalderinnen und Eberswalder wählen mit Bedacht aus, zeigt aber auch, dass mit dieser Ehre nur ganz wenige bedacht werden“, so der Bürgermeister in seiner Laudatio. Er verwies darauf, dass es für eine Ehrenbürgerschaft nicht ausreiche, „nur in Eberswalde geboren zu sein, oder in Eberswalde zu leben und zu arbeiten. Man muss Herausragendes für diese Stadt geleistet haben. Prof. Gunther Wolff, geb. am 05.02.1930, gestorben am 20.02.2013, war eine solche herausragende Persönlichkeit“, so das Stadtoberhaupt.
Zu seinen Verdiensten gehörten vor allem die Gründung der Fachhochschule in Eberswalde 1992 und damit die Wiedergeburt der wissenschaftlichen Lehre und Forschung in der Stadt. „Eberswalde ist durch seine Hochschule vielfältiger, bunter, ideenreicher geworden. Sie ist eine der großen Arbeit- und Impulsgeber und ein bedeutender Imagefaktor für unsere Stadt. Sie hat unser Antlitz, das Leben in Eberswalde aufgewertet und dauerhaft verändert“, erklärte der Bürgermeister, der darüber hinaus Wolffs bürgerschaftliches Engagement würdigte und dabei die Unterstützung des Bündnisses für ein tolerantes Eberswalde, des Netzwerkes gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit und für Pluralismus hervorhob, ebenso wie  dessen Engagement für den Choriner Musiksommer.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Eberswalde hatte auf ihrer Sitzung am 26.09.2013 einstimmig beschlossen, Herrn Prof. Gunther Wolff zum Ehrenbürger Eberswaldes posthum zu ernennen.
Erster Ehrenbürger der Stadt war 1817 der engagierte Bankier David Schickler. Es folgten Politiker wie Ludwig Sandberg, Kirchenvertreter wie Erich Schuppan und im Jahr 2008 der Künstler Paul Wunderlich. Unter den Geehrten sind auch  Forstwissenschaftler wie Bernhard Danckelmann oder Adam Schwappach.

Gunther Wolffs Töchter, Gabriele Morgenroth und Bettina Wolff beim Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt (von links)

Gunther Wolffs Töchter, Gabriele Morgenroth und Bettina Wolff beim Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt (von links)

Gunther Wolffs Töchter, Gabriele Morgenroth und Bettina Wolff trugen seinen Namen in das Ehrenbuch der Stadt ein.

Gunther Wolffs Töchter, Gabriele Morgenroth und Bettina Wolff trugen seinen Namen in das Ehrenbuch der Stadt ein.

Bürgermeister Friedhelm Boginski erinnerte an die Lebensleistung des im Februar 2013 verstorbenen Gunther Wolff.

Bürgermeister Friedhelm Boginski erinnerte an die Lebensleistung des im Februar 2013 verstorbenen Gunther Wolff.

Wilhelm-Günther Vahrson folgte auf Gunther Wolff als Leiter der Hochschule in Eberswalde.

Wilhelm-Günther Vahrson folgte auf Gunther Wolff als Leiter der Hochschule in Eberswalde.

Weihnachtssingen am 23. Dezember 2018

Lebenswertes Eberswalde im Film

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Energieforum Eberswalde

„Mobilität in Städten – SrV 2018“

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.