Aktuell

Aktuelles

Hortneubau in 30 Monaten: Erster Spatenstich in Kyritzer Straße erfolgt

Der Neubau eines Hortes in nachhaltiger Bauweise auf Basis eines Wettbewerbs in weniger als drei Jahren. Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch Eberswalde macht es vor: Am 10. November 2020 wurde in der Stadthalle im Familiengarten Eberswalde die Preisverleihung des Wettbewerbes des Neubaus für das Hortgebäude und die Neugestaltung der Außenanlagen in der Kyritzer Straße durchgeführt (siehe Pressemitteilung 222/2020 vom 11. November 2020). Der erstplatzierte Vorschlag des damaligen Wettbewerbs, die Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH aus Berlin in Zusammenarbeit mit der KuBuS Freiraumpla-nung GmbH & Co. KG, konnte sich auch im anschließenden Verhandlungsverfahren durchsetzen. Insgesamt 15 Beiträge waren damals eingereicht worden, begonnen hatte der Wettbewerb im Februar 2020.

„Eberswalde ist eine wachsende Stadt und diese erfreuliche Tatsache bedeutet für uns auch, dass wir die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung stellen müssen und wollen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei darauf, Familien moderne Einrichtungen mit ausreichenden Kapazitäten zur Verfügung zu stellen. Unser Bauprojekt im Brandenburgischen Viertel zeigt, dass wir diese Aufgabe annehmen und innerhalb kurzer Zeit gute Lösungen entwickeln und umsetzen können“, so die Erste Beigeordnete Anne Fellner.

Am 24. November 2021, nur zwölf Monate nach dem Abschluss des Wettbewerbs, fand nun der erste Spatenstich für den Hortneubau in der Kyritzer Straße 17 statt. Dort soll innerhalb eines Jahres ein neues Gebäude entstehen, welches Platz für 150 Kinder bietet und von großzügigen Freianlagen eingerahmt wird – direkt neben der Grundschule Schwärzesee.

„Wir haben 2020 unseren Wettbewerb europaweit ausgeschrieben, einen sehr überzeugenden und das gesamte Umfeld aufwertenden Sieger gekürt, mit welchem wir gemeinsam bereits ein Jahr später den ersten Spatenstich für unseren neuen Hort vornehmen konnten. Und wieder ein Jahr später soll der Bau im November 2022 hoffentlich fertiggestellt sein. Wir haben schon den Planungs- und Genehmigungsprozess in Rekordzeit absolviert und mit der Fertigstellung innerhalb eines Jahres würden wir den Abschluss unseres Hortneubaus nach 30 Monaten abrunden“, so Anne Fellner.

Mit der Auslobung des Wettbewerbs hatte die Stadt Eberswalde auf die schnelle Umsetzung gedrängt, denn der Bedarf an Hortplätzen ist im Brandenburgischen Viertel groß. Die Bauausführung wird in Holzmodulbauweise erfolgen, was einerseits auf die Eberswalder Holzbauoffensive abzielt und andererseits durch standardisierte, vorgefertigte Abläufe zu einer Zeitersparnis führt.

 

Aktuelle Themen

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.