Aktuell

Aktuelles

Stadtverwaltung deckt Teil des Mobilitätsbedarfes mit BARshare ab

Seit Januar 2021 steht den städtischen Beschäftigten für Dienstfahrten ein neuer und umweltfreundlicher Service, das E-Car-Sharing BARshare der Kreiswerke Barnim zur Verfügung. Während einer bei täglich fest gebuchten Zeit von montags bis donnerstags von 8 bis 14:30 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr können neben den Kraftfahrzeugen des eigenen Fuhrparkes auch zwei Renault Zoe Z.E. 50 des  kreisweiten Mobilitätsangebots BARshare genutzt werden. Sie sind an der Ladesäule in der Pfeilstraße auf Höhe des Parkhauses des Landkreises Barnim stationiert. 

„Unsere Stadt widmet sich dem Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit bereits seit vielen Jahren. So ist es nur selbstverständlich, dass auch die Stadtverwaltung selbst ihren Beitrag leistet. Die systematische Umstellung des Fuhrparkes von herkömmlich zu alternativ betriebenen Fahrzeugen ist ein beredtes Beispiel. Die Hauptnutzung der beiden E-Fahrzeuge von BARshare seit Anfang dieses Jahres ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung der von uns anvisierten nachhaltigen Mobilität im gesamten Stadtgebiet“, so Verwaltungsdezernent Maik Berendt.

Die Amtsleiterin des Hauptamtes, Petra Stibane, ergänzt: „Für uns stand im Fokus, den Mobilitätsbedarf der Beschäftigten zu analysieren und diesen dann konsequent durch Fahrzeuge zu decken, die schadstoffarm und möglichst alternativ betrieben werden. Im Falle der BARshare-Lösung gelingt es uns somit auch, zwei fossil betriebene Fahrzeuge außer Dienst zu stellen. Ein weiterer Pluspunkt in Sachen Umwelt ist, dass die beiden Mietfahrzeuge der Kreiswerke Barnim nach Feierabend auch den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.“

Das Hauptamt der Stadt Eberswalde hat auf eigene Initiative hin im Jahr 2019 eine Fuhrparkanalyse konzipiert und diese für die Jahre 2018 und 2019 durchgeführt. Erfasst und ausgewertet wurden die fahrzeugindividuellen Nutzungsprofile. Auch der über den zentralen Fuhrpark nachgefragte Mobilitätsbedarf (zum Beispiel Reichweite der Fahrten, zirkadiane Nutzungsintensität, Nachfragehäufigkeit) der Beschäftigten wurde untersucht. Zweck waren einerseits Wirtschaftlichkeitsbetrach-tungen, andererseits wurde aber auch – dem Nachhaltigkeitsgedanken und dem städtischen Klimaschutzkonzept folgend – geprüft, ob der Mobilitätsbedarf durch weitere PKW mit alternativen Antrieben gedeckt werden könnte oder gar die Nutzung anderer Angebote, wie Car-Sharing, in Betracht kommt. Ein Ergebnis der Analyse war, dass ein Teil des Mobilitätsbedarfes der Mitarbeiter auch über Car-Sharing abzudecken wäre. Unter Berücksichtigung des Klimaschutzkonzeptes wurde pro Car-Sharing entschieden und die benötigte Leistung öffentlich ausgeschrieben.

Das Hauptamt verwaltet den Fuhrpark der Stadt Eberswalde. Die stadteigenen sieben Kraftfahrzeuge und drei Elektrofahrräder stehen den Beschäftigten zur Erledigung von Dienstfahrten zur Verfügung, zum Beispiel für die Inspektion städtischer Baustellen, das Anfahren der über das gesamte Stadtgebiet verteilten Verwaltungsstandorte oder zur Wahrnehmung von Terminen.
Der Fuhrpark wird schrittweise auf nachhaltige Mobilitätsformen umgestellt, fünf der Fahrzeuge verfügen bereits über einen Erdgas-, Hybrid- oder Elektroantrieb. Im Mai 2021 wird ein weiteres Fahrzeug durch ein Elektrofahrzeug ersetzt.

Das E-Mobilitätsangebot BARshare der Kreiswerke Barnim wurde im Sommer 2019 auf den Weg gebracht, um E-Mobilität im Landkreis Barnim im Sinne des Gemeinwohls zu unterstützen und einen Beitrag zur Mobilitäts- und Energiewende auf Basis der Null-Emissions-Strategie des Landkreises zu leisten. Nach dem Motto „Teilen statt besitzen“ stehen aktuell 43 Fahrzeuge auf Grundlage des Hauptnutzer-Mitnutzer-Prinzips für dienstliche und private Fahrten in neun Barnimer Orten zur Verfügung. Zu den derzeit 13 Hauptnutzern zählen neben städtischen und kommunalen Verwaltungen auch Wohnungsgesellschaften, Nachbarschaftsvereine oder die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Außer diesen können auch alle Barnimer*innen in Besitz eines Führerscheins nach einmaliger Registrierung die Fahrzeuge der BARshare-Flotte für private Zwecke buchen. Neben kleinen Stadtflitzern der Marke Renault ZOE und größeren Vans der Marke Nissan e-NV EVALIA wird die E-Flotte in Bernau und Eberswalde um zwei verschiedene Lastenrad-Modelle ergänzt. Für 2021 sind weitere BARshare-Standorte in Panketal und Werneuchen geplant. Die BARshare-Flotte wird mit 100% Ökostrom vom regionalen Partner Stadtwerke Bernau betrieben.
 

Aktuelle Themen

Eberswalder Bürgerbudget

In den letzten 9 Jahren konnten bereits 100.000€ pro Jahr und damit insgesamt 900.000€ in Eberswalder Ideen investiert werden. Nun erwartet uns in diesem Jahr bereits das zehnte Bürgerbudget.

Gerne können Sie jetzt einen Vorschlag für das Bürgerbudget 2022 einreichen.

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.