Aktuell

Aktuelles

Startschuss für die 7. Eberswalder FamilienwocheN 

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde hat Bürgermeister Friedhelm Boginski am 17. Mai 2021 auf dem Richterplatz die 7. Eberswalder FamilienwocheN eröffnet.
„Gerade in diesen Zeiten wird erneut deutlich, welchen immense Bedeutung die Familien für die Bewältigung von Krisen haben und vor welchen Herausforderungen sie das Virus stellt. Home Office, Home Schooling, keine Besuche in Pflegeeinrichtungen oder auch Nachbarschaftshilfe: Familien sind die Basis unserer Gesellschaft und tragen große Lasten. Dafür gebührt Ihnen mein größter Respekt und unser aller Anerkennung. Die FamilienwocheN tragen dazu bei, diesen wichtigen Beitrag, den Familien viel zu oft unbemerkt leisten, zu würdigen und in den Fokus zu rücken. Lassen Sie uns alle in Verbindung bleiben und Familien wo es nur geht unterstützen“, so der Bürgermeister.
Anlass für die 7. Eberswalder FamilienwocheN ist wie stets der internationale Tag der Familie am 15. Mai. Neben weiteren Angeboten stehen drei wesentliche dezentrale Mitmach-Aktionen im Zentrum der diesjährigen Themenwochen: Bei der Aktion „Knotenpunkte“ geht es wie im Vorjahr darum, auf das Stück eines Bandes seinen Namen zu schreiben, dieses an andere Namensbänder zu knoten und damit symbolisch miteinander in Verbindung zu bleiben. Einige „Knotenpunkte“ mit Bändern und Stiften lassen sich unter anderem beim Genossenschaftshaus der 1893 eG, an den Campussen der HNEE, im Stadtteil Südend oder auch bei der Thinkfarm am Karl-Marx-Platz finden.
Die Malkreide-Aktion „Wir in Familie machen unser Eberswalde bunt, farbenfroh und fröhlich“ ruft die Eberswalder Familien dazu auf, sich gemeinsam an verschiedenen Malorten in der Stadt mit der dafür bereitgestellten Kreide zu verewigen und die so entstandenen Werke als Foto an familienreferentin@eberswalde.de zu schicken. Kreidesäckchen befinden sich beispielsweise im Leibnizviertel, vorm Bürgerzentrum und am Eltern-Kind-Zentrum im Brandenburgischen Viertel oder auch am Drachenkopf. Sie werden jeweils von den Mitgliedern des Eberswalder Familienbündnisses bestückt.
Das Trio komplettiert die sogenannte Wunschbaum-Aktion, bei welcher gute Wünsche und freundliche Botschaften für Seniorinnen und Senioren an den Wunschbäumen vor entsprechenden Einrichtungen der Pflege und Betreuung älterer Menschen aufgeschrieben und angehängt werden können. „So können wir alle auch mit der älteren Generation, die wegen Corona schon so lange recht isoliert und mit nur wenigen Sozialkontakten in unseren Pflegeeinrichtungen leben müssen, in Verbindung bleiben und zeigen: keine und keiner wird vergessen!“, so Katrin Forster-König, die das Eberswalder Familienbündnis und damit auch die alljährliche Familienwoche koordiniert. Der erste Wunschbaum wurde durch den Bürgermeister an der Senioreneinrichtung der Volkssolidarität in der Mauerstraße gekennzeichnet, weitere gibt es zudem beim Altenpflegeheim „Freudenquell“ in der Brunnenstraße oder vor den Einrichtungen der AWO im Brandenburgischen Viertel.
Neben den drei Hauptaktionen gibt es noch zahlreiche andere Aktivitäten im Rahmen der 7. Familienwochen im gesamten Stadtgebiet zu entdecken und zu erleben. So stehen zum Beispiel eine QR-Rallye insbesondere für Väter beziehungsweise Großväter mit ihren Kindern und Enkeln, der Freiwilligentag am 29. Mai 2021 oder auch die Präsentation des neuen Eberswalde Seniorenratgebers „Informiert, aktiv und souverän älter werden“ am 20. Mai 2021 auf dem Programm. Bei Bäcker Wiese gibt es für den Zeitraum der Themenwochen ein ausgewiesenes „Familienbrot“ zu erwerben. Schließlich informiert eine farbenfrohe Ausstellung zu den Initiativen, Projekten und zu den vielen Akteuren des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde – bei gutem Wetter wird die Ausstellung auf dem Marktplatz an der Breiten Straße aufgebaut, bei Regen steht sie in der Rathauspassage.
Die 7. Eberswalder FamilienwocheN finden bis zum 31. Mai 2021 statt und werden mit kleineren Highlights ihren Abschluss im Familiengarten Eberswalde haben.
 

Aktuelle Themen

Eberswalder Bürgerbudget

In den letzten 9 Jahren konnten bereits 100.000€ pro Jahr und damit insgesamt 900.000€ in Eberswalder Ideen investiert werden. Nun erwartet uns in diesem Jahr bereits das zehnte Bürgerbudget.

Gerne können Sie jetzt einen Vorschlag für das Bürgerbudget 2022 einreichen.

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.