Aktuelles

Bürgermeister spricht sich für Demokratie und eine offene Gesellschaft aus

Bürgermeister Friedhelm Boginski besuchte am Samstag, den 24. August, die Veranstaltungen des Bündnisses #unteilbar und der Bürgerstiftung Barnim Uckermark. #unteilbar gestaltete auf dem Busbahnhofsgelände am Bahnhof eine Veranstaltung mit vielen Beiträgen zu Demokratie, offener Gesellschaft und gegen Rassismus. Friedhelm Boginski bekräftigte an dieser Stelle seine Unterstützung für die demokratischen Kräfte in der Stadt und sprach sich für eine offene Gesellschaft aus, die es allen ermöglicht, friedlich miteinander in Eberswalde zu leben. Für ihn sind Familien unabhängig von ihrer vielfältig möglichen Zusammensetzung und Herkunft die Basis unserer demokratischen Gesellschaft. Er erteilte allen Kräften, die diese Vielfalt in Frage stellen, eine klare Absage: "Nur in der Vielfalt entsteht gemeinsame Entwicklung, Zukunft und Demokratie." Anschliessend besuchte er das "Kaffetrinken für Zukunft" der Bürgerstiftung Barnim-Uckermark, um auch dort seine Unterstützung der demokratischen Kräfte für eine gemeinsame Zukunft zu zeigen.  

 

Text und Bild Ulrich Wessollek, Stadtmarketing Eberswalde

Besondere Themen

Stadtradeln 2019

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Verkehr/ Baustellen