Aktuelles

Sonderausstellung zum Goldschatz beendet

Die Sonderausstellung "Der Goldschatz von Eberswalde im Fokus der Wissenschaft" wurde am Sonntag, dem 22. September 2019 beendet. Diese lockte deutschlandweit Besucher in das Museum der Stadt Eberwalde und war die bislang meist besuchte Sonderschau.

Die Präsentation erzählte die Geschichte von Deutschlands größtem Goldschatz aus der Bronzezeit, der vor 106 Jahren bei Bauarbeiten in der Messingwerksiedlung, heute Eberswalde, an das Tageslicht kam.  Die Sonderschau war eine Kooperation des Museums Eberswalde mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin und dem Archäologischen Landesmuseum Brandenburg. Das Ausstellungsprojekt wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Barnim.

Das Museum bereitet gerade zum Eberswalder Goldschatz eine Publikation vor, die noch in diesem Jahr erscheinen und in der Tourist-Information in der Adler-Apotheke erhältlich sein wird.

Besondere Themen

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

Lebenswertes Eberswalde im Film

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf