Aktuelles

Beantragung von Begrüßungsgeld per Mail möglich

Ab sofort ist die Beantragung von Begrüßungsgeld für Studierende und Auszubildende per E-Mail möglich. Hierzu sind gescannte Versionen eines vollständig aufgefüllten und unterschriebenen Antrags auf Begrüßungsgeld sowie des Personalausweises beziehungsweise Reisepasses notwendig.

Studierende müssen zusätzlich bei Erstbeantragung eine eingescannte Immatrikulationsbescheinigung, bei Folgeanträgen einen eingescannten Studierendenausweis oder eine Immatrikulationsbescheinigung schicken.

Auszubildende in schulischer Berufsausbildung schicken bitte eine Schulbescheinigung des jeweils laufenden Ausbildungshalbjahres mit. Bei einer dualen Berufsausbildung braucht es eine Bescheinigung des Ausbildungsbetriebes, in der versichert wird, dass die auszubildende Person ihre Ausbildung in dem jeweiligen Ausbildungshalbjahr in dem sich in Eberswalde befindlichen Ausbildungsbetrieb absolviert.

Der Antrag auf Gewährung eines Begrüßungsgeldes für Studierende und Auszubildende ist auf der städtischen Homepage unter www.eberswalde.de abrufbar. Die benötigten Unterlagen sind abschließend als Anhang im pdf-Format per E-Mail an buergeramt@remove-this.eberswalde.de zu senden.

Besondere Themen

Sommerferienkalender 2020

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Unternehmen/Selbständige

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin