Aktuelles

Verabschiedung des Stadtförsters

Nacht achtjähriger Tätigkeit als Stadtförster in Eberswalder verlässt Mattes Krüger zum 31. März 2020 die Stadtverwaltung.
Zur Verabschiedung überreichten ihm Baudezernentin Anne Fellner und Katrin Heidenfelder, Leiterin des Bauhofs, am 25. März 2020 auf dem Gelände des Forsthauses Eberswalde einen Speierling. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Krüger, der unseren Stadtforst sehr vorangebracht hat und hervorragendes geleistet hat“, so Anne Fellner. Mattes Krüger wird zukünftig als Revierförster in Zerwellin tätig sein.
Sein Nachfolger ist auch bereits bekannt. Ab dem 1. August 2020 wird Florian Manns der neue Revierförster in Eberswalde. Zur Zeit ist er im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt tätig und bearbeitet dort den Bereich Biodiversität sowie Umwelt- und Naturschutz. Zuvor war er unter anderem als Förster im Forstamt Wredenhagen in Mecklenburg-Vorpommern tätig. „Er bringt eine hervorragende Mixtur aus wissenschaftlicher- und Praxiserfahrung mit, welche für die Stelle von großer Wichtigkeit ist“, so Anne Fellner.
Der scheidende und der zukünftige Förster haben alle Vorkehrungen getroffen, um die vier Monate, in welcher die Revierförsterei Eberswalde vakant sein wird, zu überbrücken.

Besondere Themen

Unternehmen/Selbständige

Corona: Hilfe zum Helfen

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

Lebenswertes Eberswalde im Film

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Samstags, halbelf