Aktuelles

Evaluationsbericht zum Klimaschutzkonzept mit positiver Bilanz

Eberswalde ist eine Stadt der Nachhaltigkeit. Bereits zum Jahreswechsel 2019/20 wurden die Ergebnisse des 3. Evaluierungsberichtes zum Umsetzungsstand des Eberswalder Klimaschutzkonzeptes, welches 2013 beschlossen wurde, den Mitgliedern des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wohnen und Umwelt öffentlich vorgestellt. Es zeigte sich, dass etwa 80% der Maßnahmen des Konzeptes sich in der Umsetzung befinden oder bereits abgeschlossen sind. Dazu gehören beispielsweise der Einsatz eines Klimaschutzmanagers, der Bezug von umweltfreundlichem Strom und Gas oder die Sanierung von energieintensiven, öffentlichen Gebäuden wie der Kita Nesthäkchen. Daneben sind viele der durchgeführten Maßnahmen als Daueraufgabe zu verstehen. Hierzu gehören Projekte zur Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der Ausbau und Qualifizierung des Radwegenetzes oder aber klimaangepasste Entwicklung des Stadtgrüns.

„Dass wir die Vorgaben der Politik zum Thema Klimaschutz so konsequent verfolgen und erfolgreich umsetzen, untermauert die Bedeutung der Nachhaltigkeit für uns als Stadt“, so Baudezernentin Anne Fellner.

So ist zum Beispiel die Straßenbeleuchtung in der Kreisstadt durch den Einsatz von Ökostrom nahezu 100 Prozent emissionsfrei.  Aktuell sind rund die Hälfte der Eberswalde Straßenlaternen mit LED-Technologie ausgestattet, wodurch der Energieverbrauch und damit auch die Energiekosten je Leuchte um bis zum 80 Prozent gesenkt werden können. Die Umrüstung der Eberswalder Straßenbeleuchtung auf LED-Technik ist ein seit 2010 fortdauernder Prozess. Im laufenden Jahr 2020 wurden bereits 135 Straßenlaternen erneuert, weitere 112 sollen noch in diesem Jahr aufgerüstet werden. Die Straßenbeleuchtung verursacht jährliche Energiekosten in Höhe von rund 275.000 Euro. Daher sind Ersparnisse auf diesem Gebiet durchaus im Stadtsäckel spürbar und willkommen. Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technologie durch den städtischen Bauhof ist, mit teilweise unter zwei Jahren, eine der sich am schnellsten amortisierenden Maßnahmen der Verwaltung im Energieeffizienz-Bereich. Diese besonders wirtschaftliche Maßnahme wird auch in den kommenden Jahren mit einer verbesserten Finanzausstattung konsequent fortgeführt.
Darüber hinaus ist die Stadtverwaltung Eberswalde besonders bei der Begrünung der Stadt engagiert. Das Tiefbauamt und der Bauhof sind seit Jahren aktiv, um einen Beitrag für mehr Artenschutz und Biodiversität im Stadtgebiet zu leisten. Die Etablierung insektenfreundlicher Blühwiesen oder die Pflanzung heimischer, klimaangepasster Straßen- und Parkgehölze gehören dazu. Im Rahmen des Wettbewerbes „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ soll künftig auch eine Vernetzung einzelner Blühwiesen realisiert werden. Dadurch wird unter anderem für Insekten das Lebensraumangebot erweitert, ihnen das Wandern im Stadtgebiet ermöglicht und gleichzeitig mehr Nahrungsquellen angeboten. Dazu werden 78 Baumscheiben mit einer insektenfreundlichen Staudenmischung bepflanzt.
Außerdem wird derzeit im Stadtentwicklungsamt ein gesamtstädtisches Grün- und Freiflächenkonzept entwickelt, welche Entwicklungsvarianten aufzeigt und somit die Grünflächen auch unter den Gesichtspunkten des Klimawandels bewertet.
Der Evaluationsbericht zeigt, dass sich das Energie- und Klimaschutzkonzept auf einem guten Umsetzungsstand befindet. Das im Dezember 2019 durch die Stadtverordneten auf den Weg gebrachte Klimapaket unterstreicht zudem noch einmal die Wichtigkeit der Klimaschutzarbeit. Demnach soll in den Jahren 2021/22 unter Einbindung der Bürgerschaft eine Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes erfolgen. Außerdem ist seit dem für jede Beschlussvorlage eine Betrachtung der Auswirkung auf das Klima vorgeschrieben. Dabei sind Lösungen, die sich positiv oder neutral auf das Klima auswirken, zu bevorzugen. Weiterhin stehen für die Erarbeitung einer städtebaulichen Klimaschutzrichtlinie Mittel zur Verfügung und das Aufgabenfeld Klimaschutz wird dauerhaft um eine Personalstelle erweitert.

Besondere Themen

Sommerferienkalender 2020

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Unternehmen/Selbständige

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin