Aktuelles

Das Bürgerbudget 2021 ist vergeben

2.718 Eberswalderinnen und Eberswalder gaben ihre Stimmen ab

Das Bürgerbudget 2021 wurde am 12. September 2020 vergeben. 101 Vorschläge waren in diesem Jahr bei der Stadtverwaltung eingegangen. Insgesamt entsprachen 64 Vorschläge den Kriterien des Eberswalder Bürgerbudgets und waren somit für den „Tag der Entscheidung“ zugelassen. Bereits seit dem 24. August 2020 war die Abstimmung erstmals online möglich. Dieses neue Verfahren nutzen 1.798 Bürgerinnen und Bürger.

Am 12. September 2020 kamen 920 Eberswalderinnen und Eberswalde zum Tag der Entscheidung in den Familiengarten. Von 10 bis 18 Uhr konnten sie dann für ihre Projekte abstimmen, dazu standen in der Hufeisenfabrik 64 Vasen aufgereiht. Jedem Eberswalder ab dem vollendeten 14. Lebensjahr standen insgesamt fünf Stimmtaler zur Verfügung. Die neunte Auflage des Bürgerbudgets hatte insgesamt 2.718 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche über die Vergabe von insgesamt 104.592,93- Euro aus dem Bürgerbudget entschieden.

„Wir haben in diesem Jahr einen neuen Teilnahmerekord. Das unterstreicht zum einen die Akzeptanz dieses Beteidigungsprozesses, der viele Städte in Brandenburg aber auch in der ganzen Republik zum Nachahmen animiert hat, und zum anderen, dass die Eberswalder auch in Zeiten, in denen vieles erschwert ist, Mittel und Wege finden und vor allem annehmen um sich zu beteiligen und ihre Stadt mit zu entwickeln“, resümierte Bürgermeister Friedhelm Boginski und dankte abschließend ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, „Durch Ihre Unterstützung war auch der neunte Tag der Entscheidung wieder eine gelungene Veranstaltung“.

Im Familiengarten gab es zum Tag der Entscheidung auch wieder ein buntes Rahmenprogramm. Mitmach- und Kreativstände luden Jung und Alt ein, der Diskussionsprozess zur Entwicklung unser Stadt „Eberswalde 2035“ wurde initiiert und die Freiwilligen Feuerwehren Finow und Eberswalde sowie die Johanniter präsentierten ihre Fahrzeuge und Einsatztechnik. Während der Auszählung verkürzten Live-Musik und Gespräche mit den Gewinnern aus dem Vorjahr die Zeit, bis die Gewinner letztendlich feststanden

Das sind die Gewinner des Bürgerbudget 2021:

 

Nr. 100

Zuschuss für die Grundsteinlegung eines Generationshauses auf dem Festplatz am Schwanenteich an den Stadtteilverein Finow e.V.

– 15.000 EUR (1.364 Stimmtaler)

 

Nr. 37 

Sanierung des Weges zum Spielplatz in Tornow

– 15.000 EUR (1.284 Stimmtaler)

 

Nr. 31 

Zuschuss für ein Vereinsfahrzeug für den Nachwuchs des FV Preussen Eberswalde e.V

– 15.000 EUR (699 Stimmtaler)

 

Nr. 73 

Sanierung und Erweiterung des Spielplatzes in der Clara-Zetkin-Siedlung

– 5.000 EUR (672 Stimmtaler)

 

Nr. 63 

Zuschuss für einen Jugendfeuerwehranhänger an die Eberswalder Jugendfeuerwehr

– 15.000 EUR (607 Stimmtaler)

 

Nr. 41 

Aufbau neuer Spielgeräte auf dem Spielplatz in der Sommerfelder Siedlung  

– 6.000 EUR (469 Stimmtaler)

 

Nr. 51

Ein Spiel- und Freizeithaus mit Grillstand für den Hort des Evangelischen Kindergartens

– 15.000 EUR (459 Stimmtaler)

 

Nr. 48 

Zuschuss an den Verein "Eisenherz" für den Ausbau des Betreuungsangebots

– 10.000 EUR (430 Stimmtaler)

 

Nr. 82 

Zuschuss für die Anschaffung von Gaming Equipment an den ebw.esports e.V.

– 7.500 EUR (290 Stimmtaler)

 

Nr. 50 

Schulungen für Senior*innen zu digitalen Themen durch Studierende

– 1.000 EUR (18 Stimmtaler)

Besondere Themen

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Stadtradeln 2020

Walter Womacka - Das Ende einer Illusion

ADFC Fahrradklima-Test

Unternehmen/Selbständige

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin