Aktuelles

Perspektive Friedrich-Ebert-Straße Süd


Am 15. September 2020 fand zwischen 14 und 18 Uhr eine Bürgerinformation auf der Freifläche an der Friedrich-Ebert-Straße statt. Das Stadtentwicklungsamt lud dazu ein, sich über die Zukunft und mögliche Perspektiven der Friedrich-Ebert-Straße Süd zu informieren. Auf Bannern und Pinnwänden wurde im Freien präsentiert, wie man die Ansprüche der doppelten Innenentwicklung mit dem Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach Grünflächen verbinden kann. Es wurden dazu drei Entwürfe einer nachhaltigen Bebauung mit viel Grün vorgeschlagen. Die Bürgerinnen und Bürger konnten auf Karten ihre bevorzugte Entwurfsvariante ankreuzen oder auf der Rückseite ihre Meinung äußern. 
Stadtverordnete und  Bürgermeister Friedhelm Boginski suchten das Gespräch und diskutierten intensiv mit den etwa 40 Bürgerinnen und Bürgern die Art und Weise einer Bebauung der hochwertigen innerstädtischen Grundstücke. Die Vertreter der Politik luden die Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich dazu ein sich zu beteiligen und einzubringen. Möglichkeiten dafür sind neben den Karten auch online Beteiligungsformate und die Teilnahme am monatlichen Bauausschuss oder die direkte Ansprache der Stadtverordneten.
Bis zum 15. Oktober 2020 ist es noch möglich die Karten im Briefkasten des Rathauses einzuwerfen oder sich online unter www.eberswalde.de/friedrich-ebert-strasse-sued zu informieren und per Mail abstimmen. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden anschließend ausgewertet und den Stadtverordneten für den weiteren Entscheidungsprozess zur Verfügung gestellt.
 

Besondere Themen

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Bürgerbeteiligung Friedrich-Ebert-Straße-Süd

Unternehmen/Selbständige

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin