Aktuelles

Eine Robinie für den Zoo

Üblicherweise rufen der Rotary Club Eberswalde, der Lions Club Eberswalde und der Förderverein des Zoos traditionell zur Herbstaktion im Eberswalder Zoo auf. Die große Laubaktion musste in diesem Jahr leider aufgrund der durch das Corona Virus bedingten Einschränkungen ausfallen. Jedoch wurde am Samstag, dem 7. November 2020, wie in jedem Jahr auch wieder ein Baum gepflanzt. Dieses Mal war es eine Robinie (Baum des Jahres 2020), die Dr. Bernhard Götz vom Forstbotanischen Garten mitbrachte. Zu finden ist dieser Neuzugang jetzt im Wisentgehege.

„Bei "Bock auf Zoo" wird seit 22 Jahre angepackt um unseren schönen Zoo von Laub zu befreien. Es ist faszinierend, wie aus dieser Idee bei der Arbeit miteinander ins Gespräch zu kommen, eine langjährige Tradition geworden ist mit jährlich über 250 Teilnehmenden“, so Bürgermeister Friedhelm Boginski

Die Idee zu dieser Aktion hatten ursprünglich Zoodirektor Dr. Bernd Hensch, die frühere Polizeipräsidentin Eberswaldes, Uta Leichsenring, und Bürgermeister Friedhelm Boginski, damals Direktor der Goetheschule, entwickelt. Sie initiierten die Veranstaltung, um Jugendlichen, die drohten, auf die schiefe Bahn zu geraten, Ansprechpartner und Vorbilder an die Seite zu stellen. Der Zoodirektor ist nach wie vor von dem Konzept überzeugt, mittlerweile hat er in den beiden Institutionen Rotary und Lions Club feste Partner gefunden.

Besondere Themen

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Unternehmen/Selbständige

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Walter Womacka - Das Ende einer Illusion

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin