Willkommen auf unserer Kulturseite

Durchstöbern Sie die Seiten zu unseren Veranstaltungen:

Viel Spaß!

Beachten Sie auch unsere vielseitigen Veranstaltungen im Familiengarten und Zoo.

Interessant für Sie ist unser aktueller KULTURkalender, der jeden Monat neu erscheint.(Diesen finden Sie hier auf der rechten Seite.)

VORSCHAU: KULTURkalender Dezember (PDF)

"Waggon-Komödianten" - ausverkauft

Zwei Aufführungen werden seit 2018 wegen der großen Nachfrage in der  Stadthalle „HUF“  vor allem den Kita-Kindern aus der Stadt und der Region geboten: um 10 und um 14 Uhr – auch am 6. Dezember 2019.

Das älteste Kinder- und Jugendtheater des Landes – eben die Waggon-Komödianten e.V.- proben schon fleißig für das Weihnachtsmärchen "Die roten Zauberschuhe" (nach dem Märchen "Der Zauberer von Oz").

Das Kulturamt  freut sich, allen kleinen und größeren Theaterfreunden diese schönen Aufführungen zu ermöglichen. Wohl wissend, dass diese Gastspiele keinen direkten Besuch eines Theaters ersetzen können.

Für diese Aufführungen sind die Karten bereits ausverkauft.

Das Kulturamt Eberswalde lädt ein – Russische Weihnacht in der Märchenvilla

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019, 15 Uhr öffnet die EWE die Märchenvilla an der Brunnenstraße zu einem einzigartigen Familien-Nachmittag:

Das Kulturamt der Stadt lädt gemeinsam mit dem Chor „Iwuschka“ des Vereins Kontakt Eberswalde e. V. zu einem fröhlichen Weihnachtsprogramm ein.

Der Chor dazu: „Weihnachts- und Winterlieder erklingen, in denen die kalte Jahreszeit und der Jahresausklang freudig begrüßt werden. Wenn der Schneesturm über das Land fegt, werden die Pferde angespannt. Es klingen weithin hörbar die Glocken der Troika. Warm eingepackt fürchtet die lustige Schar den Frost nicht. Die Eierkuchen sind schon gebacken, die Nachbarn eingeladen und das Holz für den Ofen aus dem Wald geholt. Ja, und ohne die dicken Filzstiefel kann man nicht hinaus, wenn der Bräutigam schon wartet.
Starken Tee zum Aufwärmen gibt es. Und zur Überraschung für alle kleinen und großen Gäste bringen Väterchen Frost, der russische Weihnachtsmann, und seine von allen Kindern geliebte Enkeltochter, das Schneemädchen Snegurotschka, kleine Köstlichkeiten aus der russischen Backstube mit.
Lassen Sie sich überraschen!“

Und stimmen Sie sich ein auf das Fest des Friedens und der Liebe – auf Weihnachten.

Karten zum Preis von 10 € und 5 € ermäßigt sowie Eberswalde-Pass-Inhaber gibt es in der Tourist-Info im Museum, Tel. 0 33 34- 64 520.

Bis 7. Oktober 2020: „40 in 40“ – Jubiläumsausstellung der Kleinen Galerie

Herzlich eingeladen sind alle Kunstinteressierten und Freunde der Kleinen Galerie bis zum 7. Oktober 2020  zur Jubiläumsausstellung anlässlich des 40. Geburtstag im Haus des Museums in der Steinstraße 3. Da gegenwärtig noch die Umbauarbeiten im seit 20 Jahren angestammten Platz im SparkassenFORUM erfolgen, war der temporäre Umzug ins Museum notwendig. 

„40 in 40“ – so der Titel der Jubiläumsausstellung,  zu der 40 Künstler (von ca. 4000,  die in den vergangenen 40 Jahren hier ausgestellt haben) ihre Werke im Format 40 x 40 cm zur Verfügung gestellt haben. Ein bewusstes Spiel der Zahlen, das auch eine Verneigung davor ist, dass dieser kleinste Kunstort der Stadt als Ältester im Land Brandenburg noch aktiv ist, Menschen einst sogar für den Erhalt demonstrierten. Mit der Sparkasse Barnim fand sich ein engagierter Partner, der diese Kunst-Insel ermöglicht  und unterstützt:  Grund genug, zum Jubiläum einen bunten vielseitigen Blumenstrauß an Kunst, der bis zum 7. Oktober 2020 zu sehen ist, zusammenzustellen. Er bleibt bis dahin frisch, denn Künstler-Talks und ein Kunstbasar sowie weitere Veranstaltungen gemeinsam mit dem Museum bereichern monatlich die Jubiläums-Präsentation. Ab 22. November 2019 auch gemeinsam mit der neuen Museumsausstellung  „Kunst von hier. Entdeckt in Stadt- und Kreisbesitz 1949 – 1990“.

Den Geburtstag am Montag, dem 7. Oktober 2019, eröffneten Bürgermeister Friedhelm Boginski und die Eberswalder Künstlerin Gudrun Sailer. Musikalisch begleitete traditionell das R&B-Collegium den Abend, der im Innenhof startete und vor allem ein Zusammentreffen mit Wegbegleitern, Eberswaldern, Gästen und Künstlern dieses langen Zeitraumes war. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine Plakatausstellung sowie die Galerie-Chronik in Form der interessanten Gästebücher und eines Zeitstrahls mit den (Einzel-)Künstlern und ihren Ausstellungen – und natürlich den 40 Werken von 40 regionalen und überregionalen Künstlern.

Übrigens: Am 29. Januar 2020 öffnet mit dem Eisenhüttenstädter Künstler Matthias Steier und „Befindlichkeiten V“  in der Bell-Etage des SparkassenFORUMS die Kleine Galerie an der Michaelisstraße im neuen Gewand ihre neue Ausstellung.

Besondere Themen

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

Lebenswertes Eberswalde im Film

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf