Melderegisterauskunft an nicht-öffentliche Stellen und Personen

Beschreibung

Werden Personen gesucht, kann durch nicht-öffentliche Stellen und Personen ein Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister gestellt werden. Die gesuchte Person muss in Eberswalde gemeldet oder gemeldet gewesen sein. Auskunft kann nur auf persönliche oder schriftliche Anfrage hin erteilt werden. Telefonische Auskünfte sind nicht möglich. Eine Melderegisterauskunft kann nicht erteilt werden, wenn die betroffene Person nicht eindeutig identifiziert werden kann oder für sie eine Auskunftssperre eingerichtet wurde.

Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben.

Darüber hinaus kann eine Melderegisterauskunft nur dann erteilt werden, wenn der oder die Auskunftsbegehrende erklärt, die Daten nicht zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels zu verwenden, es sei denn, dass die betroffene Person in die Übermittlung für jeweils diesen Zweck eingewilligt hat.

Bei Melderegisterauskünften unterscheidet man nach:

  • einfachen Melderegisterauskünften
  • erweiterten Melderegisterauskünften
  • Melderegisterauskünften mit erhöhtem Suchaufwand

Bei der einfachen Melderegisterauskunft darf mitgeteilt werden:

  1. Familienname
  2. Vornamen
  3. Doktorgrad
  4. derzeitige Anschriften
  5. sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache

Bei der erweiterten Melderegisterauskunft darf zusätzlich mitgeteilt werden:

  1. frühere Namen
  2. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat
  3. Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
  4. derzeitige Staatsangehörigkeiten
  5. frühere Anschriften
  6. Einzugsdatum und Auszugsdatum
  7. Familienname und Vornamen sowie Anschrift des gesetzlichen Vertreters
  8. Familienname und Vornamen sowie Anschrift des Ehegatten oder des Lebenspartners
  9. Sterbedatum und Sterbeort sowie bei Versterben im Ausland auch den Staat.

Vom Auskunftsersuchenden muss bei der Beantragung einer erweiterten Melderegisterauskunft das berechtigte Interesse glaubhaft gemacht werden.

Melderegisterauskunft mit erhöhtem Suchaufwand:

Die gesuchte Person ist nicht im elektronisch geführten Melderegister gespeichert, da sie vor dessen Einführung in Eberswalde gewohnt hat.

Gebühren

  • einfache Melderegisterauskunft 10,00 €
  • erweiterte Melderegisterauskunft 12,00 €
  • Melderegisterauskunft mit erhöhtem Suchaufwand 13,00 - 20,00 €

Benötigte Unterlagen

  • ein mündlicher (persönlich) oder formloser Antrag
  • Glaubhaftmachung des berechtigten Interesses bei erweiterter Melderegisterauskunft

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

  • § 44 / § 45 ff. Bundesmeldegesetz (BMG)
  • Verordnung über die Gebühren für öffentliche Leistungen im Geschäftsbereich des Ministers des Innern und für Kommunales - Tarifstelle 2.1

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartnerin

Frau Martina Lawrenz
E-Mail:
Telefon: 03334/64-151

Besondere Themen

Wahlen 2019

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mobil in Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Verkehr/ Baustellen