Veranstaltungen

PDF
Mittwoch, 08.05.2024 bis Mittwoch, 24.07.2024

Bild & Seele - 25 Jahre Dahmshöher ART

Das Kunstprojekt unter der Schirmherrschaft des Lebenshilfe Landesverbandes Brandenburg e.V.und unter der künstlerischen Leitung des Britzer Künstlers Klaus Deutsch wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Im „Haus Dahmshöhe“ bei Fürstenberg an der Havel treffen sich seit über 20 Jahren mehrmals im Jahr Künstlerinnen und Künstler zu mehrtägigen Workshops, um in entspannter Atmosphäre und umgeben von wunderbarer Natur Kunst zu schaffen.Über die Jahre sind weit über 1000 Gemälde, Skulpturen, Textilwerke und Theaterstücke von weit über 100 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern entstanden – die allermeisten von ihnen leben mit einer Behinderung.Nun kommen diese Werke, die durch ihre Unabhängigkeit und durch ihre Gefühlsklarheit zu etwas ganz Besonderem werden, in eine eigene Ausstellung.„Wir sind die anderen, von denen ihr anderen meint, dass wir anders sind“, Klaus Deutsch

weitere Details
Freitag, 07.06.2024 bis Sonntag, 21.07.2024

Kunstprojekt SCHMIERE im LOKschuppen Rofinpark

Mitten im historischen Gelände des ROFIN-Parks steht ein alter LOKSCHUPPEN. Hinter dem vergrauten Holztor öffnet sich ein beeindruckender, hoher Raum. Das gegenüberliegende Tor ist zugemauert und der Leerraum erzählt von vergangener Arbeit und Zeit.Christiane Bergelt, Jana Debrodt und Gudrun Sailer – bildende Künstlerinnen aus Chorin, Angermünde und Eberswalde, widmen sich dem Raum.Christiane Bergelt hat die Montagegrube der ehemaligen Lokomotivhalle von Überresten, Sand und Staub befreit, um die gefräßige Öffnung mit einem sehr großen Stück Pizza zu versorgen. Jana Debrodt ersetzt den Großteil der zerschlagenen Scheiben der Eisenfenster mit neuen Gläsern und fügt ihnen Bewegung hinzu, außerdem zeigt sie Videoarbeiten. Der Boden, geprägt von Kerben und Senkungen einstiger Kräfte, wird von Gudrun Sailer symbolisch überspült. Alte Lasten reflektierend, markiert sie eine Zeit des Übergangs.

weitere Details
Samstag, 29.06.2024 bis Sonntag, 21.07.2024 , 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

158. Ausstellung „Leerraum“

Künstler: Taiyoh Mori, Klaas Hübner, Jana Troschke, Johannes Regin, Carsten Binko u.a.Zeichnungen/Klanginstallationen

weitere Details
Dienstag, 02.07.2024 bis Freitag, 30.08.2024 , 14:00 Uhr

Entdeckungen am Wegesrand

„Wandern und Fotografieren ist die Beste Medizin!“ ist das Motto der Naturfotografin Andrea Bock aus Eberswalde. So entstehen die meisten Fotos bei Spaziergängen und kurzen Wanderungen während des Gehens durch die aufmerksame Beobachtung der Umgebung. Oft sind es nur ein, zwei Minuten, die sie für das Fotografieren eines Objektes verwendet und doch kommen dabei viele erstaunliche Bilder heraus. Einige ihrer Fotografien aus Eberswalde und dem Barnim werden ab dem 02.07. im 2. Stock des Rathauses ausgestellt.

weitere Details
Donnerstag, 04.07.2024 bis Mittwoch, 21.08.2024 , 15:00 Uhr

Sehnsucht - Eine Gemeinschaftsausstellung der Kunsttherapie des Martin-Gropius Krankenhauses

Sehnsucht ist das Thema der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung der Kunsttherapie des Martin-Gropius Krankenhauses.Sehnsucht zeugt von Verlangen, Schmerz und dem Unerreichbaren, genauso wie es Räume für neue Ziele und das Wahrnehmen eigener Bedürfnisse öffnet.Die Auseinandersetzung mit dem Thema erleichtert den Zugang zu Gefühlen und kann ein auf den Weg Machen – hin zur Sehnsucht – bedeuten.Gezeigt werden Arbeiten, die im MGKH Eberswalde sowie in der Psychiatrischen Tagesklinik und Institutsambulanz Bernau entstanden sind, sowohl im Erwachsenen- als auch Kinder- und Jugendbereich.Die Ausstellung kann vom 04.07. bis 21.08. im Atrium des Martin-Gropius-Krankenhauses besucht werden. Die Eröffnung findet am 4.07. um 15 Uhr statt.

weitere Details
Montag, 15.07.2024 bis Montag, 15.07.2024 , 10:00 Uhr

Seniorenbeirat

Bürgerzentrum Brandenburgisches Viertel, Konferenzraum, Schorfheidestraße 13, 16227 Eberswalde

Lesen Sie mehr
Mittwoch, 17.07.2024 bis Mittwoch, 17.07.2024 , 11:00 Uhr

Helle Stunde mit Kultur – Flash Gonzalez (Straßenshow)

Eine Straßenshow mit seltsamen Abenteuern und magischen Momenten erwartet die Besucher der 65. Hellen Stunde mit Kultur am Mittwoch, dem 17. Juli 2024 auf dem Potsdamer Platz im Brandenburgischen Viertel von Eberswalde.Zu Gast ist Flash Gonzalez aus Chile. Der Künstler bringt seit vielen Jahren sein Publikum überall auf der Welt zum Lachen, so u.a. auf zahlreichen Straßenkulturfestivals in Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz, Spanien, Belgien, Chile und Südkorea. Nach 2016 ist er nun endlich auch einmal wieder in Eberswalde zu Gast.Theater, Comedy, Zauberei und Akrobatik um 11 Uhr am Vormittag!www.flashgonzalez.com

weitere Details
Freitag, 19.07.2024 bis Freitag, 19.07.2024 , 17:30 Uhr

Pilgerstammtisch in Eberswalde

Die St. Jakobusgesellschaft Berlin-Brandenburg-Oderregion lädt am 19.07.2024 zum Pilgerstammtisch. Treffpunkt: ab 17:30 im Gemeindezentrum der Stadtkirchengemeinde in der Kirchstraße 6 mit Gelegenheit für Gespräche und Austausch am solidarischen Pilgerbuffet, zu dem Teilnehmende gern eine Kleinigkeit beisteuern. Pilgernde und Interessierte sind herzlich willkommen.Die Journalistin Susanne Atzenroth wird ihre aktuelle Broschüre „Himmlische Touren durch Brandenburg“ vorstellen.

weitere Details
Samstag, 20.07.2024 bis Samstag, 20.07.2024 , 10:30 Uhr

Guten-Morgen-Eberswalde – Aktionstheater Kamaduka „Wolfsjagd“ (Ein Märchen aus dem Eberswald)

Im Herbst 2020 und im Frühjahr 2021 wagten sich die Macher von Guten-Morgen-Eberswalde mit ausgefeilter Kameratechnik in den Eberswald und berichteten via Livestream und in insgesamt fünf Episoden vom Leben der drei Zwerge Meister Wagemut, Bruder Glimm und Rausporn.Am Sonnabend, dem 20. Juli 2024 ist es nun erstmals auch dem Publikum mit der dann 889. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde möglich, persönlich und direkt bei einem Abenteuer im Eberswald dabei zu sein. Voraussetzung ist, sich pünktlich um Halbelf am Vormittag am roten Eingangstor des Forstbotanischen Gartens einzufinden. Postmeister Muszynski führt die Gäste in den geheimnisvollen Eberswald. Wer zu spät kommt, wird den Weg nicht finden.Diesmal ist es wohl mehr als wahrscheinlich, dass die drei Zwerge auf einen gefährlichen Wolf treffen.Für alle, die es nicht wissen: Was der Regenwald für den Amazonas ist, das ist der Eberswald für Eberswalde. Seit Jahrtausenden ein märchenhaftes Biotop.www.kamaduka.de

weitere Details
Samstag, 20.07.2024 bis Samstag, 20.07.2024 , 10:30 Uhr

Purpur-Fest 2024 – Aktionstheater Kamaduka „Wolfsjagd“ (Ein Märchen aus dem Eberswald)

Im Herbst 2020 und im Frühjahr 2021 wagten sich die Macher von Guten-Morgen-Eberswalde mit ausgefeilter Kameratechnik in den Eberswald und berichteten via Livestream und in insgesamt fünf Episoden vom Leben der drei Zwerge Meister Wagemut, Bruder Glimm und Rausporn.Am Sonnabend, dem 20. Juli 2024 ist es nun erstmals auch dem Publikum mit der dann 889. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde möglich, persönlich und direkt bei einem Abenteuer im Eberswald dabei zu sein. Voraussetzung ist, sich pünktlich um Halbelf am Vormittag am roten Eingangstor des Forstbotanischen Gartens einzufinden. Postmeister Muszynski führt die Gäste in den geheimnisvollen Eberswald. Wer zu spät kommt, wird den Weg nicht finden.Diesmal ist es wohl mehr als wahrscheinlich, dass die drei Zwerge auf einen gefährlichen Wolf treffen.Für alle, die es nicht wissen: Was der Regenwald für den Amazonas ist, das ist der Eberswald für Eberswalde. Seit Jahrtausenden ein märchenhaftes Biotop.www.kamaduka.de

weitere Details