Kultur und Tourismus

Beethoven 250 in E.

Beethoven-Konzert am 14. August 2021 in der Kranbauhalle Eberswalde - „Musik trifft Industriekultur“ in der Kranbauhalle

Unter dem Motto „Musik trifft Industriekultur“ verwandelte sich die Kranbauhalle am Wochenende 14./15. August 2021 – zur Halbzeit unseres Kulturlandjahres – in einen illuminierten Konzertsaal der Superlative. Die sonst der Öffentlichkeit nicht zugängliche Halle beeindruckt mit ihrer Dimension von 24 000 Quadratmetern.

34 Musiker der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Nabil Shehata haben die Halle mit klassischer Musik gefüllt. Auf dem Programm standen Ludwig van Beethovens Ouvertüre zum Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ und seine 1. Sinfonie, Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert Nr. 1 und Giovanni Bottesinis Gran Duo Concertante. Die Solisten waren Wolfram Brandl (Violine), Jiyoon Lee (Violine) und Nabil Shehata (Kontrabass).

Konzertreihe „Beethoven 250 in E.“ wird fortgesetzt

Im Februar 2020 fand das Auftaktkonzert der Reihe „Beethoven 250 in E” im Paul– Wunderlich-Haus statt. Auf Grund der Covid 19-Pandemie mussten die anschließend geplanten Konzerte abgesagt und verschoben werden. Am 19. September und 4. Ok-tober 2020 fanden dann die Konzerte 5 und 6 der Reihe statt. Ab dem 4. September 2021 finden wieder jeden Monat Konzerte der Reihe statt. Alle Konzerte sind ohne Pau-se und beginnen jeweils um 19 Uhr. Die Gesamtdauer des Programms pro Konzert beträgt ca. 60 Minuten. Die Beauftragte für Kultur und Medien fördert die Konzerte und ermöglichte die Weiterführung bis zum Dezember 2021.Die Programme wurden nur wenig verändert bzw. für die Dauer ohne Pause angepasst:

4. September 2021, Konzert Nr. 7
Ort: Märchenvilla

9. Oktober 2021, Konzert Nr. 3 
Ort: Foyer der Stadthalle “Hufeisenfabrik” im Familiengarten, 

16. Oktober 2021, Konzert Nr. 2 
Ort: Foyer der Stadthalle “Hufeisenfabrik” im Familiengarten, 

20. November 2021, Konzert Nr. 4
Ort: Märchenvilla 

11. Dezember, 2021, Konzert Nr. 8
Ort: Maria-Magdalenen-Kirche, 

Einlass ist jeweils um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 20/10 EUR. Eintrittskarten sind in der Tourist-Info und an der Abendkasse erhältlich. Im Jahr 2020 erworbene Karten für verschobene Konzerte behalten ihre Gültigkeit. Ein Umtausch ist jedoch nur vor den jeweiligen Konzertterminen möglich.

Rückblick „Musik trifft Industriekultur“
Am 14. August veranstaltete das Kulturamt ein Sonderkonzert in der oben genannten Reihe. Unter dem Motto verwandelte sich die Kranbauhalle 2 am 14. August – zur Halb-zeit unseres diesjährigen Kulturlandjahres – in einen illuminierten Konzertsaal der Super-lative. Nabil Shehata, langjähriger Solokontrabassist der Berliner Philharmoniker und jetzt Dirigent und Generalmusikdirektor, wurde mit den beiden weiteren Solisten Wolf-ram Brandl (Violine) und Jiyoon Lee (Violine), beide erste Konzertmeister der Staatska-pelle Berlin, am Abend stürmisch mit Bravorufen gefeiert. Shehata dirigierte die 34 Mu-siker, Mitglieder der Staatskapelle Berlin, mit Leichtigkeit und Eleganz und entfachte mit Beethovens 1.Sinfonie ein wahres Klangfeuerwerk. Die Kranbauhalle hat damit ihre Premiere als Kulturstätte erlebt. 
Die Konzertreihe ist ein Projekt im Rahmen von BTHVN 2020 und wird von der Beauf-tragten der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützt.

9. Oktober, 19 Uhr, Foyer der Stadthalle „Hufeisenfabrik“, verschobenes Konzert Nr. 3, siehe Broschüre
Solisten:
Viviane Hagner - Violine
Karolina Errera - Viola
Alexander Kovalev - Cello
Joachim Klier - Kontrabass
Yannick Rafalimanana – Klavier
Programm:
Ludwig van Beethoven (1770-1827 )
Duett mit zwei obligaten „Augengläsern“  für Viola und Violoncello

Ludwig van Beethoven ( 1770-1827) 
Trio in D-Dur op.70 Nr.1 für Violine, Violoncello und Klavier „Geistertrio“ 

Claude Debussy (1862-1918)
Violinsonate g-moll für Violine und Klavier

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Quintett in Es-Dur op.87  für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier

16. Oktober.2021, 19 Uhr, Foyer der Stadthalle „Hufeisenfabrik“, verschobenes Konzert Nr. 2, mit angepasstem Programm 
Solisten: 
Eva Römisch, Andreas Jentzsch, Violinen
Wolfgang Hinzpeter, Viola 
Claire Henkel, Violoncello 
Programm: 
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Streichquartett a-Moll Opus 13
 
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Streichquartett c-Moll Opus 18,4 

20.11.2021, 19 Uhr, Märchenvilla, verschobenes Konzert Nr. 4, siehe Broschüre
Solisten:  
Thomas Beyer – Flöte
Gregor Witt – Oboe
Tibor Reman – Klarinette
Mathias Baier – Fagott
Axel Grüner – Horn
Elisaveta Blumina – Klavier
Programm:

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Quintett für Klavier und Bläser op. 16

Anton  Reicha (1770 - 1836)
Bläserquintett Es-Dur  op.88 Nr.2

Jean Francaix (1912 - 1997)
„L‘ heure du Berger“ für Klavier und Bläserquintett

11. Dezember 2021, 19 Uhr, Maria Magdalenen Kirche, verschobenes Konzert Nr. 8 
Solisten:
Vivane Hagner - Violine
Stanislava Stoykova - Viola
Gabriel Schwabe - Violoncello
Joachim Klier - Kontrabass
Alexander Glücksmann - Klarinette
Mathias Baier - Fagott
Axel Grüner – Horn
Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) 
Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827) 
Septett Es-Dur op.20 für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Fagott, Horn

Programmänderungen vorbehalten.

Aktuelle Themen

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.