Kultur und Tourismus

Eröffnung Kulturland Brandenburg am 04. Juni 2021

Industriekultur in Eberswalde – Kulturlandkampagne 2021

Der Finower Wasserturm, der Montagekran „Eber“ und die Borsighalle prägen bis heute das Gesicht des Finowtals. Sie sind wichtige Zeugen der industriellen Vergangenheit als „Wiege der märkischen Industrie“, aber auch des Strukturwandels. Denn die ehemaligen Produktionsstätten – die meisten davon stehen unter Denkmalschutz – sind keine Orte wehmütiger Erinnerung, sondern haben sich zu weiten Teilen zu „lebendigen“ industriekulturellen Räumen und attraktiven Veranstaltungsorten mit touristischer Anziehungskraft entwickelt. Als zentraler Dreh und Angelpunkt hat sich im Zuge der Landesgartenschau 2002 der Familiengarten Eberswalde herauskristallisiert. Nahezu 600.000 Besucher konnten sich 2002 von der erfolgreichen Revitalisierung der postindustriellen Landschaft im Finowtal überzeugen. Damit brachte Eberswalde eine alte Industriebrache zum Blühen. Industrie und Kultur sind in Eberswalde eng verbunden. Den Charakter dieser spannungsreichen Beziehung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auszuloten und mit Eberswalder Akteuren aus Kultur, Bildung, Kunst, Wissenschaft und Industrie zu spannenden Projekten zu verdichten ist das Ziel des Industriekulturjahres 2021 in Eberswalde.

Viele Menschen in Eberswalde identifizieren sich mit der Eberswalder Industriegeschichte. Egal, ob ein Industriebetrieb heute Denkmal, Museum oder immer noch am Markt ist: Die Leistung der Menschen dahinter macht stolz. Dieses industrielle Erbe wird liebevoll gepflegt, davon zeugen die gut erhaltenen Industriedenkmale sowie die geplanten Revitalisierungsmaßnahmen. Und so ist es nur folgerichtig, dass die Borsighalle als national wertvolles Kulturdenkmal 2013 eingestuft wurde, um mit Fördermitteln gesichert und teilsaniert zu werden. So ist es nur folgerichtig, die Brandenburgische Kulturlandkampagne am 4. Juni 2021 in Eberswalde mit einer zentralen Eröffnungsveranstaltung zu starten, erstmalig seit Bestehen der Kampagne.

Die Kulturlandkampagne „Industriekultur in Bewegung – Zukunft der Vergangenheit“ 2021 stellt eine erneute Chance für das Finowtal dar, die es zu ergreifen galt. Unsere Veranstaltungsreihe ist eine gemeinsame Initiative der Stadtverwaltung mit Kulturakteuren der Stadt und der ansässigen Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (HNE Eberswalde). Im Verbund mit über 20 Mitwirkenden reifte 2020 der Antrag für die Kulturlandkampagne mit 35 Veranstaltungen, und unter den Bedingungen der Covid 19-Pandemie. Der gemeinschaftliche Antrag an Kulturland Brandenburg zum oben genannten Thema, ist als besonders herausragend von der Jury bei der Auswahl der Projekte bezeichnet worden.  

Wir laden alle ein, 400 Jahre Industriekultur in Eberswalde kennen zu lernen. Vom 4. Juni bis zum 5. November 2021 geht es an vielen Schauplätzen der Industriegeschichte rund um das Spannungsfeld zwischen Arbeit, Technik, Innovation, Gesellschaft und Kunst.

Das Besondere: Für alle Kulturland-Veranstaltungen unter der Regie der Stadt Eberswalde heißt es „Eintritt frei“.

 

Eröffnung Kulturland Brandenburg am 04. Juni 2021 in der Borsighalle (Beitrag rbb24)

Veranstaltungen 2021

September

23. September

  • 10:00 bis 17:00 Stadtschleuse und Fahrwassergebiet Finowkanal Dampfschiffparade auf dem Finowkanal
    • Veranstalter: Unser Finowkanal e.V.

25. September

  • 17:00 Zainhammermühle Eröffnung der Ausstellung zur Geschichte der Zainhammermühle
    • Veranstalter: Kunstverein „Die Mühle e.V.“ mit Unterstützung der Stadt Eberswalde, Kulturamt, Sachgebiet Kunst & Kultur

25. September

  • 20:00 Rofinpark, Halle 54 Elektronischer Konzertabend LUKINS LIVE
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Kunst & Kultur mit Team Stepp-Neu

Oktober

1. Oktober

  • 15:00 Stadtbibliothek Eröffnung der Ausstellung „Industrieanlagen am Finowkanal und am Oder-Havel-Kanal“ mit Fotografien von Günter Rinnhofer
  • Öffnungszeiten vom 2. bis 27. Oktober: montags und freitags 14:00 bis 18:00, dienstags und donnerstags 10:00 bis 18:00, samstags 10:00 bis 14:00
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Bibliothek Eberswalde

 2. Oktober

  • 10:00 bis 16:00 Foyer der Stadthalle „Hufeisenfabrik“ im Familiengarten Tagung „Carl Blechen und seine Industriedarstellungen im Finowtal“ (Voranmeldung in der TouristInformation erforderlich)
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Museum Eberswalde 

8. Oktober

  • 9:00 bis 16:00 Museum Eberswalder Köpfe – Ingenieur Adolf Rapaport (1871–1933), ergänzt durch einen Workshop für Schüler der 10. Klasse am Wasserturm
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Museum Eberswalde in Zusammenarbeit mit Bürgerstiftung Barnim Uckermark 

9. bis 16. Oktober

  • Haus Schwärzetal 18. Provinziale – Filmfest Eberswalde mit dem Filmbeitrag „Industriekultur Eberswalde“ von DOS Film in der Wertung der Rubrik „Heimatfenster“
    • Veranstalter: SEHquenz e.V. für kommunale Filmarbeit 

29. Oktober

  • 19:00 Stadthalle „Hufeisenfabrik“ im Familiengarten „Theaterlabor“ der Landesbühne Schwedt/Oder, Gastspiel
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Kunst & Kultur in Zusammenarbeit mit Landesbühne Schwedt/Oder

November

5. November

  • 19:00 Museum Abschluss von „Kulturland Brandenburg 2021“ mit dem Film „Industriekultur Eberswalde“ von DOS Film und Vortrag zur Industriekultur: Eberswalde
    • Veranstalter: Kulturamt, Sachgebiet Museum Eberswalde

 

Weitere Informationen

TOURIST-INFORMATION Steinstraße 3 16225 Eberswalde Telefon (0 33 34) 6 45 20 E-Mail: tourist-info@eberswalde.de Internet: www.tourismus-eberswalde.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Verkehrsverbindung: Buslinien 861, 862, 865, 883, 910, 912, 914, 916, 918, 921, 922 und 923 (Haltestelle Am Markt)

Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Eberswalde

Programmheft - Zukunft der Vergangenheit

Aktuelle Themen

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.