Kulturtour «Wasserwege, Industriekultur und Jazz»

Die 17 km-Kulturtour startet musikalisch mit einem Frühschoppen-Konzert der Jazzrock-Band «Bajazzo» im Kulturhaus Rofin-Park, bevor uns Matthias Schäfer vom Festival «Jazz in E.» bei der 17 km-und die interessantesten Ecken der Stadt zeigt. Nach einem Mittagessen fahren wir vom malerischen Finowkanal über Altstadt, den Forstbotanischen Garten und Zoo zur Galerie «Fenster», wo es bei es Kaffee und Kuchen Kunst zu genießen gibt. Anschließend entdecken wir am Finowkanal Gebäude der Industriekultur: Neben der Messingwerk-Siedlung die Borsighalle, den Finower Wasserturm und die historische Papierfabrik, in der sogar die britische Queen ihr Schreibpapier drucken ließ. Die Tour endet gegen 16 Uhr im Rofinpark. Wer möchte, kann dort von 19–22 Uhr ein weiteres Jazz-Doppelkonzert mit «3grams» & «Été Large» zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen. Radentleihe nach Voranmeldung zu Tourbeginn möglich. Anmeldung für die Radtour bis 26. April 2024 unter tourismus@kulturfeste.de

Die 17 km-Kulturtour startet musikalisch mit einem Frühschoppen-Konzert der Jazzrock-Band «Bajazzo» im Kulturhaus Rofin-Park, bevor uns Matthias Schäfer vom Festival «Jazz in E.» bei der 17 km-und die interessantesten Ecken der Stadt zeigt. Nach einem Mittagessen fahren wir vom malerischen Finowkanal über Altstadt, den Forstbotanischen Garten und Zoo zur Galerie «Fenster», wo es bei es Kaffee und Kuchen Kunst zu genießen gibt. Anschließend entdecken wir am Finowkanal Gebäude der Industriekultur: Neben der Messingwerk-Siedlung die Borsighalle, den Finower Wasserturm und die historische Papierfabrik, in der sogar die britische Queen ihr Schreibpapier drucken ließ. Die Tour endet gegen 16 Uhr im Rofinpark. Wer möchte, kann dort von 19–22 Uhr ein weiteres Jazz-Doppelkonzert mit «3grams» & «Été Large» zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen. Radentleihe nach Voranmeldung zu Tourbeginn möglich. Anmeldung für die Radtour bis 26. April 2024 unter tourismus@kulturfeste.de