Stadtentwicklung und Wirtschaft

Fahrradparkhaus Eberswalde

Für die Stadt Eberswalde ist eine nachhaltige und integrierte Verkehrsentwicklungsplanung schon immer von großen Bedeutung.

Ziel der Stadt Eberswalde ist es den Anteil des motorisierten Individualverkehrs am Modal Split, d. h. die Wege, die mit dem eigenen Pkw zurückgelegt werden, zu reduzieren. Mit den im „Mobilitätsplan 2030+“ verankerten Maßnahmen soll der Anteil des Umweltverbundes am Gesamtverkehr deutlich gesteigert werden.

Die Förderung des Radverkehrs nimmt hierbei einen wichtigen Stellenwert ein. Sowohl städtische als auch übergeordnete Prognosen belegen in den kommenden Jahren weiterhin einen stetigen Anstieg an Pendlerinnen und Pendlern beim Schienenpersonennahverkehr. Unser Fahrradparkhaus direkt an der Mobilitätsdrehscheibe – dem Hauptbahnhof Eberswalde – gelegen, ist ein bislang einzigartiges Hybridbauwerk.

Bei dem Bau des Fahrradparkhauses wurde vorrangig auf den natürlichen und nachwachsenden Baustoff Holz gesetzt. Flankierend dazu wurden Solarmodule und ein bienenfreundliches Substrat für die Dachbegrünung eingesetzt. Damit wird ein wichtiger Baustein in Richtung Radverkehrsförderung realisiert.

Das zweietagige Bauwerk ermöglicht aufgrund der insgesamt fünf Eingänge ein schnelles und unkompliziertes Abstellen für 604 Fahrräder.

Das Fahrradparkhaus Eberswalde wurde 2022 als eines von fünf Leuchtturmprojek-ten in Deutschland mit dem Deutschen Verkehrswendepreis ausgezeichnet und erhielt auch im Rahmen des Deutschen Ingenieurbaupreises 2022 eine Auszeichnung.


Auf dem Weg zum Fahrradparkhaus

04/2019Vergabe der Planungsleistung des Fahrradparkhauses
10/2019Fördermittelantrag – „Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland Richtlinie (NESUR)“ bewilligt vom Land Brandenburg, Mittelherkunft: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
28.11.2019Baugenehmigung
03/2020Zuwendungsbescheid
02/2020+02/2021    Änderungsbescheide
07/2020Baubeginn
06/2021Richtfest
11/2021Freigabe Untergeschoss
06/2022Bauende
06.07.2022Feierliche Eröffnung des gesamten Bauwerkes
im Beisein des Ministers für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Herrn Guido Beermann

Daten und Fakten

  • zweietagiges Bauwerk in Holzbauweise,
  • Rampe und Gründung aus Beton
  • Dach-, Fassaden- und Trägerkonstruktion aus Lärchenbrettschichtholz
  • insgesamt ca. 230 m3 Lärchenholz,
  • verbaute Schrauben für Holzkonstruktion: 20.604 Vollgewindeschrauben; 5.650 Teilgewindeschrauben & 23.395 Holzschrauben
  • Eigenstromversorgung durch 18 Photovoltaik-Module auf dem Dach
  • 604 Fahrradstellplätze: u.a. in Doppelparkern, an Anlehnbügeln, in abschließbaren Boxen (teilweise mit Strom für E-Bikes), Stellplätze für Lastenräder, Anhänger, usw.
  • Edelstahl-Seilnetz-Fassade ca. 800 m²
  • Leuchten im Bereich der Parker Ober- und Untergeschoss mit 103 LED-Leuchten
  • Taubenschutz: 245 m Spikes, 135 m Schutznetz
  • auf 645 m² Dachfläche bienenweidefreundliche Begrünung

Links & Download

 

Leitfaden Fahrradparken

Fahrradparkplätze sind ein wichtiger Bestandteil der Radverkehrsinfrastruktur. Damit in Zukunft die Verkehrsmittelwahl noch häufiger auf das Fahrrad fällt, sind eine hohe Nutzerfreundlichkeit, die einfache Zugänglichkeit zum Fahrrad und insgesamt eine ansprechende Qualität der gesamten Fahrradinfrastruktur der Schlüssel zum Erfolg.

Mit dem Flyer Fahrradparken erhalten Sie einen kompakten Überblick und der dazugehörige Leitfaden vermittelt Ihnen ausführliches Wissen, wie Sie gute Fahrradparkplätze gestalten und umsetzen können.

  

Aktuelle Themen

Ukraine-Hilfe

Informationen für die Hilfe für Menschen aus der Ukraine erhalten Sie hier.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Geoportal

Hiuer gelangen Sie zum Geoportal der Stadt Eberswalde.

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Formularcenter

Hier stehen den Bürgerinnen und Bürgern Formulare zum Ausdrucken bzw. zum Ausfüllen am PC zur Verfügung.

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.