Kultur, Tourismus und Veranstaltungen

Spielenachmittag in der Bibliothek

Die Rückkehr der Würfel

Endlich kann wieder der Spielenachmittag in der Stadtbibliothek stattfinden, bei dem neue und alte Spiele in geselliger Runde gespielt werden können. Eigens für dieses Anlass warten unzählige brandneue Spiele darauf, erstmals ausprobiert, gespielt und hiernach entliehen zu werden. Von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr freuen wir uns auf spannende Spielrunden in unseren Räumlichkeiten und laden alle Spieler*innen dazu ein, einen ausgelassenen Nachmittag mit Würfeln, Karten und Überraschungen zu verbringen!

Dienstag, 24.05.2022 / 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr - Eintritt frei

Der Wilde Donnerstag / Fairpachten

Für mehr Natur in Land(wirt)schaft und Pachtvertrag

Die Artenvielfalt auf unseren Feldern, Wiesen und Weiden ist stark bedroht. Viele Arten der Agrarlandschaft gehen stark zurück. Was können wir tun?

Im Vortrag werden Naturschutz-Maßnahmen vorgestellt, die Lebensräume in unserer Agrarlandschaft schaffen können, um bedrohte Arten zu schützen. Vom Blühstreifen über den Lichtacker bis hin zum Stehenlassen von Wieseninseln. Vieles ist möglich. All diese Maßnahmen lassen sich auch in einem Pachtvertrag vereinbaren. Verpächter*innen landwirtschaftlicher Flächen (Privatleute, Kirche und Kommunen) können hier einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Arten leisten.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Wanderausstellung zum Fairpachten in der Stadtbibliothek eröffnet und kann bis zum 22.06. besucht werden.

Donnerstag, 02.06.2022 / 18: 30 Uhr - Eintritt frei

Die kostenlose Veranstaltung kann ohne Anmeldung besucht werden, die Plätze sind allerdings begrenzt. Auch wenn derzeit keine Maskenpflicht mehr geboten ist, freuen wir uns, wenn die Besucher*innen weiterhin aufeinander Rücksicht nehmen: in Form vom freiwilligem Maske tragen und Abstand halten.

Der Philosphiekreis lädt ein

Lesung von und mit Dennis Hindenburg

Der Philosophiekreis Eberswalde lädt einmal mehr in die Stadtbibliothek Eberswalde - zur Lesung und anschließenden Diskussion. "Vom Urzustand zum Gesellschaftsvertrag" heißt das neue Werk von Schriftsteller und Philosophiekreis-Mitbegründer Dennis Hindenburg, der seine Gedanken an diesem Abend mit uns teilen wird:

Was bedeutet soziale Gerechtigkeit? Was ist gerecht, und wie sieht eine gerechte Gesellschaft aus? Um möglichst objektive Antworten zu erhalten, schlug der Harvard-Professor John Rawls 1971 folgendes Gedankenexperiment vor:Stellen wir uns vor, wir kommen mit unseren Mitmenschen zusammen, um die Regeln zu bestimmen, nach denen wir zusammenleben wollen. In einem fairen Diskurs bestimmen wir die »Spielregeln«, wie gesellschaftliche Güter zukünftig verteilt werden sollen. Doch damit niemand die Regeln zum eigenen Vorteil aufstellen kann, sind wir von einem »Schleier des Nichtwissens« umgeben, der uns sämtliche persönlichen Informationen raubt: Interessen, Aussehen, Intelligenz, Körperkraft, Religiosität, Geschlecht, Hautfarbe, soziale Stellung und sogar die Generation, der wir angehören.Welche Regeln würden wir wohl in einem derartigen Urzustand aufstellen? Das Buch ist eine Einladung, sich diesem Gedanken hinzugeben. Als Neuentwurf der Rawls'schen Gerechtigkeitstheorie wird, unter Einbezug zahlreicher Wissenschaften von Soziologie über Psychologie bis Neurowissenschaften, ein Weg aufgezeigt, Gesellschaft alternativ zu denken.

Freitag, 17.06.2022 / 19:00 Uhr - Eintrtitt frei

Die Veranstaltung kann ohne Anmeldung besucht werden. Auch wenn derzeit keine Maskenpflicht mehr geboten ist, freuen wir uns, wenn unsere Besucher*innen weiterhin aufeinander Rücksicht nehmen, freiwillig Maske tragen und Abstand halten.

FinE on the Road

Ein Abend mit Torsten Harmsen

Im Rahmen des Stadt- und Familienfestes FinE wird es am 23.06.22 eine aufregende Lesung in der Stadtbibliothek Eberswalde geben. Torsten Harmsen, Schriftsteller und Journalist der Berliner Zeitung, liest aus seiner Glossen-Sammlung "Der Mond ist ein Berliner". Die Berlin-Kolumnen bieten Abgründe des Alltags und skurille Beobachtungen, Blicke eines Ur-Berliners auf die schlaflose Stadt - garniert mit musikalischen Einlagen auf der Gitarre.

Ironische Distanz, gepaart mit Herzlichkeit und Witz, machen die Texte von Torsten Harmsen zu einem kurzweiligen und erhellenden Lesevergnügen.

Donnerstag, 23.06.2022 / 18: 30 Uhr - Eintritt frei

Telefonische Anmeldung bitte über die Tourist-Info, 03334 64 520.

Franziska Fischer liest...

"In den Wäldern der Biber"

Alina ist an einem Punkt in ihrem Leben angekommen, an dem sie nicht mehr weiterweiß: Ihren Job konnte sie nie leiden, in Frankfurt am Main, der Stadt, in der sie lebt, fühlt sie sich schon lange nicht mehr wohl, und dann geht nach einem heftigen Streit auch noch ihre Beziehung in die Brüche, sodass sie plötzlich ohne Wohnung dasteht. Wohin jetzt? Der einzige Ort, der ihr einfällt, ist Spechthausen, ein kleines Dorf in Brandenburg. Hier lebt ihr Großvater, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. In seinem viel zu großen, renovierungsbedürftigen Haus am Waldrand nimmt er sie auf, ohne viele Fragen zu stellen. Langsam nähern Alina und er sich wieder an. Sie hilft ihm mit den Hühnern und dem Garten; gemeinsam beobachten sie Biber in freier Wildbahn. Dunkel und fast ein wenig unwirklich sind Alinas Kindheitserinnerungen an die Ferien in Spechthausen. Nun, inmitten der Natur, kehren sie nach und nach zurück. Ehe sie sichs versieht, fühlt sie sich heimisch in dem Ort und den umliegenden Wäldern. Endlich hat sie Zeit, darüber nachzudenken, was ist, was war und was sein soll. Außerdem ist da noch ihr Kindheitsfreund Elias, mit dem sie viel verbindet. Doch bevor sie sich ein neues Leben aufbauen kann, gibt es einiges, wovon Alina sich befreien muss.

Donnerstag, 15.09.2022 / 18:30 Uhr - Eintritt: 5€ / 2,50€ ermäßigt

Aktuelle Themen

Geoportal

Hiuer gelangen Sie zum Geoportal der Stadt Eberswalde.

Ukraine-Hilfe

Informationen für die Hilfe für Menschen aus der Ukraine erhalten Sie hier.

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.