Kleine Galerie der Stadt Eberswalde

im Haus der Sparkasse Barnim,

SparkassenFORUM
Michaelisstraße 1
16225 Eberswalde

Ausstellungen vorrangig regionaler Künstler mit Werken der bildenden und angewandten Kunst

Die Kleine Galerie hat ihren angestammten Platz im SparkassenForum
temporär verlassen müssen, da dort umfassende Umbauarbeiten erfolgen.

Kontakt

Stadtverwaltung Eberswalde
Kulturamt | Sachgebiet Kunst und Kultur
Kerstin Neidhardt-Mock
Steinstraße 3
16225 Eberswalde

 Telefon:03334/64-418
 E-Mail:k.neidhardt@remove-this.eberswalde.de

7.10.2019: Kleine Galerie Eberswalde feiert „40 in 40“

Herzlich eingeladen sind alle Kunstinteressierten und Freunde der Kleinen Galerie für den 7. Oktober 2019, 18 Uhr,  gemeinsam mit zahlreichen Künstlern den 40. Geburtstag im Haus des Museums in der Steinstraße 3 zu begehen. Da gegenwärtig noch die Umbauarbeiten im seit 20 Jahren angestammten Platz im SparkassenFORUM erfolgen, war der temporäre Umzug ins Museum notwendig. 

„40 in 40“ – so der Titel der Jubiläumsausstellung,  zu der 40 Künstler (von ca. 4000,  die in den vergangenen 40 Jahren hier ausgestellt haben) ihre Werke im Format 40 x 40 cm zur Verfügung gestellt haben. Ein bewusstes Spiel der Zahlen, das auch eine Verneigung davor ist, dass dieser kleinste Kunstort der Stadt als Ältester im Land Brandenburg noch aktiv ist, Menschen einst sogar für den Erhalt demonstrierten. Mit der Sparkasse Barnim fand sich ein engagierter Partner, der diese Kunst-Insel ermöglicht  und unterstützt:  Grund genug, zum Jubiläum einen bunten vielseitigen Blumenstrauß an Kunst, der bis zum 7. Oktober 2020 zu sehen ist, zusammenzustellen. Er bleibt bis dahin frisch, denn Künstler-Talks und ein Kunstbasar sowie weitere Veranstaltungen gemeinsam mit dem Museum bereichern monatlich die Jubiläums-Präsentation. Ab 22. November 2019 auch gemeinsam mit der neuen Museumsausstellung  „Kunst von hier – entdeckt in Stadt- und Kreisbesitz 1949 – 1990“.

Den Geburtstag am Montag, dem 7. Oktober 2019, eröffnen Bürgermeister Friedhelm Boginski und die Eberswalder Künstlerin Gudrun Sailer. Musikalisch begleitet traditionell das R&B-Collegium den Abend, der im Innenhof startet und vor allem ein Zusammentreffen mit Wegbegleitern, Eberswaldern, Gästen und Künstlern dieses langen Zeitraumes sein wird. Abgerundet wird der Abend durch eine Plakatausstellung sowie die Galerie-Chronik in Form der interessanten Gästebücher und eines Zeitstrahls mit den (Einzel-)Künstlern und ihren Ausstellungen – und natürlich den 40 Werken von 40 regionalen und überregionalen Künstlern.

Übrigens: Am 29. Januar 2020 öffnet mit dem Eisenhüttenstädter Künstler Matthias Steier und „Befindlichkeiten V“  in der Bell-Etage des SparkassenFORUMS die Kleine Galerie an der Michaelisstraße im neuen Gewand ihre neue Ausstellung. 

Besondere Themen

Stadtradeln 2019

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Verkehr/ Baustellen