Stadtentwicklung und Wirtschaft

Stadtumbau

Wie in den meisten ostdeutschen Städten gehen auch in Eberswalde die Einwohnerzahlen zurück, verschiebt sich die Alterstruktur der Einwohner hin zu älteren Menschen. Mit dem Stadtumbau wird versucht, die Stadt auch weiterhin attraktiv zu gestalten und für die Bürger die Lebensqualität zu erhöhen.

Hauptaufgabe des Stadtumbaus ist die Schaffung einer dauerhaften nachhaltigen Stadtstruktur. Hauptsächliches Ziel ist die Aufwertung der Innenstadt als Herz der Gesamtstadt sowie der historischen Ortsteilzentren als Grundgerüst für die Nahversorgung der Einwohner. Einzelne Wohnquartiere werden familien- und seniorenfreundlicher gestaltet. Neben der Aufwertung von Stadtviertel spielt die Sicherung eines funktionierenden Wohnungsmarktes eine wichtige Rolle. Nicht mehr nachgefragte Wohnungen vor allem im Brandenburgisches Viertel sowie nicht mehr verwertbare Altbauwohnungen in Streulagen werden abgerissen.

Rückgang der Einwohner- und Kinderzahlen, die Zunahme der älteren Mitbürger hat auch Auswirkungen auf Einrichtungen der sozialen Infrastruktur. So mussten und müssen einige Schulen und Kindertagesstätten geschlossen werden. Eine Ausnahme bildet die Innenstadt, in der an der Puschkinstraße eine neue Kindertagesstätte entstehen wird. Für Senioren entstanden und entstehen zahlreiche Wohnanlagen sowie Aufzüge an bestehenden Wohngebäuden..

Am 12.12.2002 wurde das erste Stadtumbaukonzept von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Gemäß diesem Konzept wurden bis Ende 2009 ca.  1.800 Wohnungen abgerissen sowie die Innenstadt von Eberswalde und die Messingwerksiedlung in Finow aufgewertet.

Seit 2010 gibt es die Fortsetzung des Programms Stadtumbau Ost. Eberswalde wird in diesem Programm bis 2016 mit Fördermitteln bei der Fortsetzung des Stadtumbaus unterstützt. Grundlage der Fortführung des Stadtumbaus ist die am 15.12.2011 beschlossene Stadtumbaustrategie Eberswalde 2020.

Aktuelle Themen

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.