Stadtentwicklung und Wirtschaft

Aufgrund der aktuellen Situation abgesagt!

In diesem Jahr bündeln die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), die Stadt Eberswalde und die Kreiswerke Barnim (KWB) ihre öffentlichen Aktionen im Rahmen des Klimaschutzes und der nachhaltigen Entwicklung in unserer Region und haben sich erstmalig zur Durchführung der "zukunftswoche2020" zusammengeschlossen.

Die bisher durchgeführten Nachhaltigkeitstage der HNEE, der Familientag erneuerbare Energien der KWB und das Sattelfest sowie den Abschluss der Familienwoche der Stadt Eberswalde werden so in einem Veranstaltungsformat gebündelt. Eine Woche lang wird es vom 11. bis 16. Mai zahlreiche Gelegenheiten geben, sich zu Themen der Nachhaltigkeit auszutauschen und über zukunftsrelevante Fragen zu diskutieren.

Den Abschluss der Woche bildet das "zukunftsFest2020" am Samstag dem16. Mai. 2020, im Familiengarten in Eberswalde. In der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr ist es möglich, die gesamte Bandbreite nachhaltigen und zukunftsorientierten Handelns im Landkreis Barnim kennen zu lernen. Zusammen mit verschiedenen kulturellen Darbietungen wird den Besuchern ein bunter Tag für die ganze Familie geboten.

Weitere Informationen folgen demnächst unter: www.zukunftswoche.de 

Stadtradeln in Eberswalde

Die Stadt Eberswalde beteiligt sich seit 2016 an der bundesweiten Fahrrad-Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnis e.V..  Alle Bürger sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik sind eingeladen, einmal im Jahr drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich und privat für den Klimaschutz und für Eberswalde zu sammeln.
Und wie funktioniert das Stadtradeln? Mitmachen kann jeder, der in Eberswalde wohnt, arbeitet, eine Schule besucht oder einem Verein angehört. Nach der Anmeldung unter www.stadtradeln.de schließt man sich einem bestehenden Team an oder gründet ein eigenes und radelt mit den anderen Teams der Stadt um die Wette. Wer sich keinem Team anschließen möchte, radelt im offenen Team, welches für jedermann zugänglich ist. Die zurückgelegten Kilometer werden dann per App oder Internet direkt an das Klimabündnis gemeldet. Wer keinen Internetzugang hat, kann den Kilometer-Erfassungsbogen nutzen, den es beim Klimaschutzmanager der Stadt Eberswalde, Jacob Renner, gibt und der bei ihm auch wöchentlich wieder abgeben werden kann.

Die Kampagne soll für das Fahrrad als Verkehrsmittel werben. Die verstärkte Nutzung des Null-Emissions-Fahrzeugs „Drahtesel“ kann insgesamt Luftschadstoffe und Lärm reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich steigern. Interessierte können sich an den Klimaschutzmanager,

Jacob Renner unter Telefon 03334/64626, per E-Mail unter j.renner@eberswalde.de wenden.

Stadtradeln 2019

Stadtradeln 2018

Stadtradeln 2017

Stadtradeln 2016

Eberswalder Blumenwiesen

Die Stadt Eberswalde ist ein urbaner Raum, reich strukturiert durch natürliche Lebensräume. 
Neben den  umfangreichen Wald- und Gewässerbiotopen gibt es im Stadtgebiet unzählige Wiesen und Brachflächen, die eine hohe innerstädtische Vielfalt an Arten, Ökosystemfunktionen und -leistungen zulassen. Um diese biologische Vielfalt zu fördern, werden in den kommenden Jahren diverse bisher intensiv gepflegte Wiesenflächen in ihrer Nutzung auf extensive Pflege  umgestellt. Diese neuen Blühflächen in Eberswalde werden neue ökologische, soziale und ästhetische Ziele verfolgen, welche in der Öffentlichkeit überzeugend und bürgernah kommuniziert werden sollen. Um die Erfolge dieser neuen Pflegeausrichtung zu untermauern, bedarf es eines qualifizierten Monitorings, das die Entwicklung der Pflanzen – und Tierarten auf den Wiesenflächen verifiziert.

Mehr zu Eberswalder Blumenwiesen

Förderprogramm für Umweltprojekte

Eigeninitiative und bürgerschaftliches Engagement sind Themen, die in der Stadt Eberswalde zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wenn sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringt, wird Ordnung und Sauberkeit in den Wohngebieten bald kein Problem mehr sein, das Wohnumfeld wird gewinnen und somit die Lebensqualität für Bewohner und Besucher in Eberswalde weiter steigen.

Zur Unterstützung von Initiativen werden durch die Stadt bereits seit 2008 Gelder für Umweltprojekte bereitgestellt. Über dieses städtische Förderprogramm können Sachkosten zum Beispiel für Baum- und Strauchpflanzungen, Schutz- und Pflegemaßnahmen auf geschützten Biotopen und Umweltbildungsprojekte im Stadtgebiet unterstützt werden. Auch Schulen und Kindertagesstätten sind ausdrücklich aufgerufen, ihr direktes Umfeld zu gestalten und gemeinsam zu bepflanzen. Die geförderten Maßnahmen sollen nachhaltig sein und Bedeutung für das Stadtbild oder den Natur- und Landschaftsschutz in Eberswalde haben.

Interessenten können sich im Stadtentwicklungsamt zu diesem Förderprogramm beraten lassen. Hier sind auch die entsprechenden Anträge einzureichen.

Flyer

Richtlinie

Formblatt zur Antragstellung

Weitere Informationen

Aktuelle Themen

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Walter Womacka - Das Ende einer Illusion

DAS ENDE EINER ILLUSION: WALTER WOMACKA MIT EINER INTERVENTION VON HANS TICHA
Ausstellung vom 16. Oktober 2020 bis zum 28. Februar 2021

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.