Kultur und Tourismus

Willkommen auf unserer Kulturseite

Das Eberswalder Kulturamt lädt ein:

Viel Spaß!

Beachten Sie auch die vielseitigen Veranstaltungen im Familiengarten und Zoo sowie die u.a. von der Stadt Eberswalde geförderte Kulturreihe "Guten Morgen Eberswalde".

Das Kulturamt zeigt in der Kleinen Galerie der Stadt Eberswalde

Ab 10.12.: Fotoausstellung „Choriner Musiksommer im Kloster“

Das Kulturamt zeigt in der Kleine Galerie der Stadt Eberswalde im SparkassenFORUM an der Michaelisstraße 1 Fotografien der Fotoclub-Mitglieder des Kulturbundes Andreas Mroß und Hans- Jürgen Siebert. Dazu heißt es von den beiden Hobbyfotografen:  "2017 sprach uns Britta Stöwe an, ob wir den CMS (Choriner Musiksommer) nicht mit der Fotokamera begleiten wollen. Ziel war es, Fotos für den CMS-Verein für diverse Nutzungen zu erstellen. Für uns war Konzertfotografie Neuland - aber das Projekt reizvoll. Wir mussten dabei viel lernen und uns mit neuen Fragestellungen auseinandersetzen. Zum Beispiel, dass es sinnvoll ist, bereits bei den Proben vor dem Konzert dabei zu sein, mit den Musikern direkt Kontakt aufzunehmen und so - auch die Gäste - nicht während des Konzertes zu stören. Auch dieses wunderbare Zusammenspiel von Musik, Architektur, Natur, das so typisch für den CMS ist, versuchten wir im Bild festzuhalten. Hunderte Fotos von über 40 Konzerten entstanden, von denen ein Querschnitt gezeigt wird. Wir wünschen uns, dass er für den Erhalt dieses einmaligen Kulturereignisses beiträgt und sich zahlreiche Gäste schon auf den CMS 2022 freuen."

Der Kartenvorverkauf beginnt am 1.12.2021; weitere Informationen: www.choriner-musiksommer.de

Die Ausstellung wird in der Zeit vom 10.12.2021 bis 25.03.2022 auf der Bell Etage der Sparkasse Barnim zu den Öffnungszeiten des Kreditinstitutes gezeigt.

Es findet coronabedingt keine Eröffnung statt.

Konzertreihe „Beethoven 250 + 1 in E.“ – aus 2020 verschobene Konzerte

Aufgrund der Covid 19 – Pandemie mussten 5 Konzerte der BTHVN 2020-Reihe verschoben werden. Die Beauftragte für Kultur und Medien fördert die Konzerte und ermöglichte die Weiterführung bis zum Dezember 2021.

Die Programme wurden nur wenig verändert, bis auf das Konzert am 4. September 2021. Die im Jahr 2020 gekauften Karten für die verschobenen Konzerte behalten ihre Gültigkeit.

Alle Konzerte sind ohne Pause. Die Gesamtdauer des Programms je Konzert ist ca. 60 Minuten.

Eintritt: 20 €
Ermäßigt: 10 € (für Schüler, Studenten und Personen mit ALG II oder Sozialgeld-Empfänger)

Programmänderungen vorbehalten.

4. September, 19 Uhr, Märchenvilla, verschobenes Konzert Nr. 7, Solisten und Programm geändert

Solisten:
Jiyoon Lee - Violine
Ben Kim - Piano

Programm:
Franz Schubert (1797 – 1828)
Grand Duo in A Dur D574

Witold Lutoslawski (1913 – 1994)
Subito

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate in Es-Dur Op.12 Nr. 3

Maurice Ravel (1875 – 1937)
Tzigane

9. Oktober, 19 Uhr, Foyer der Stadthalle „Hufeisenfabrik“, verschobenes Konzert Nr. 3, siehe Broschüre

Solisten:
Viviane Hagner - Violine
Karolina Errera - Viola
Alexander Kovalev - Cello
Joachim Klier - Kontrabass
Yannick Rafalimanana – Klavier

Programm:
Ludwig van Beethoven (1770-1827 )
Duett mit zwei obligaten „Augengläsern“  für Viola und Violoncello

Ludwig van Beethoven ( 1770-1827)
Trio in D-Dur op.70 Nr.1 für Violine, Violoncello und Klavier „Geistertrio“

Claude Debussy (1862-1918)
Violinsonate g-moll für Violine und Klavier

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Quintett in Es-Dur op.87  für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier

16. Oktober.2021, 19 Uhr, Foyer der Stadthalle „Hufeisenfabrik“, verschobenes Konzert Nr. 2, mit angepasstem Programm

Solisten:
Eva Römisch, Andreas Jentzsch, Violinen
Wolfgang Hinzpeter, Viola
Claire Henkel, Violoncello

Programm:
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Streichquartett a-Moll Opus 13
 
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Streichquartett c-Moll Opus 18,4

20.11.2021, 19 Uhr, Märchenvilla, verschobenes Konzert Nr. 4, siehe Broschüre

Solisten:  
Thomas Beyer – Flöte
Gregor Witt – Oboe
Tibor Reman – Klarinette
Mathias Baier – Fagott
Axel Grüner – Horn
Elisaveta Blumina – Klavier

Programm:
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Quintett für Klavier und Bläser op. 16

Anton  Reicha (1770 - 1836)
Bläserquintett Es-Dur  op.88 Nr.2

Jean Francaix (1912 - 1997)
„L‘ heure du Berger“ für Klavier und Bläserquintett

11. Dezember 2021, 19 Uhr, Maria Magdalenen Kirche, verschobenes Konzert Nr. 8

Solisten:
Vivane Hagner - Violine
Stanislava Stoykova - Viola
Gabriel Schwabe - Violoncello
Joachim Klier - Kontrabass
Alexander Glücksmann - Klarinette
Mathias Baier - Fagott
Axel Grüner – Horn


Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423
 
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Septett Es-Dur op.20 für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Fagott, Horn

 

Museum lädt online zur Sonderausstellung "Kommunikation unter Strom - Telefon und Rundfunk"

Sonderschau zur Geschichte des Versuchssenders Eberswalde

In der Sonderschau wird die Geschichte des Versuchssenders Eberswalde auf umfassende Weise neu bearbeitet werden. Der erste weltweit errichtete Sender zur systematischen Erforschung der drahtlosen Übertragung von Sprache und Musik wurde 1909 in Eberswalde errichtet. Basierend auf den technischen Erkenntnissen aus den Funkversuchen mit dem Sender in Eberswalde führte die Reichspost eigene Versuche in Königs Wusterhausen durch, die 1923 zum offiziellen Start des Mediums „Rundfunk“ im VOX-Haus in Berlin führten.

In der Ausstellung soll ebenfalls die Geschichte der ersten Telefonverbindung Deutschlands außerhalb Berlins (1877 zwischen Neustadt-Eberswalde und Schöpfurth eingerichtet) erzählt werden. Die interdisziplinäre Sonderausstellung des Museums Eberswalde wurde am 04. Dezember 2020, um 15 Uhr eröffnet. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Landkreis Barnim fördern das Ausstellungs- und Publikationsprojekt, das in Kooperation mit Anja Titze, Kulturhistorikerin, und Prof. Dr.-Ing. Mathis, Zentrum für Didaktik der Technik, Leibniz Universität Hannover, entsteht.

Museum Eberswalde

Birgit Klitzke

Tel. 0 33 34 - 64 415

Regeln in der Stadtbibliothek

Einlass und Maßnahmen

Unsere Leser*Innen dürfen die Bibliothek nun wieder ohne Termin betreten. Die Hygiene- und Abstandsregeln des Landes Brandenburg gelten dennoch, wir bitten Sie daher die unten stehen Regelungen zu beachten. Da der Einlass begrenzt ist, kann es zu kurzen Wartezeiten kommen - wir bitten hierfür um Verständnis.

  • Einlass nur mit medizinischer Maske bzw. FFP2-Maske (über Mund und Nase), außer Kinder unter 6 Jahren.
  • Die Anzahl der eingelassenen Personen ist begrenzt, Kinder unter 6 Jahren zählen nicht.
  • Bitte nehmen Sie sich je Person einen Korb, um die notwendige Zählung zu erleichtern.
  • Die Erfassung von Personendaten erfolgt auf freiwilliger Basis, gerne mit der Luca-App. Kontaktzettel müssen nicht mehr ausgefüllt werden.
  • Negativtest, Impfnachweis, Genesungsnachweis sind nicht erforderlich

Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns Sie wieder unkomplizierter bei uns begrüßen zu können.

 

Ihr Team der Stadtbibliothek Eberswalde

Aktuelle Themen

Kulturland Brandenburg

Industriekultur Eberswalde - Von der Wiege der Preussisch-Brandenburgischen Industie zur wachsenden Stadt

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Corona-Virus: Handreichung für Unternehmen/Selbständige

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Kenntnisstand (08. Januar 2021) über die im Rahmen der Corona-Pandemie veröffentlichten Förderprogramme wider.

Corona-Virus: Teststellenkarte für das Land Brandenburg

Gute Orte Eberswalde

Gute Orte Eberswalde ist eine Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie Eberswalde unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sowie in Kooperation mit dem Ordnungsamt der Stadt Eberswalde, der Polizeiinspektion Barnim und dem Jugendamt des Landkreises Barnim.

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Eine Initiative des Eberswalder Altstadtbummel e.V.

Verkehr/ Baustellen

Aktuelle Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen in der Stadt Eberswalde

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Erhalten Sie hier Informationen und Anregungen zu Ausflügen und Urlauben im schönen Barnimer Land, nördlich von Berlin.