Machbarkeitsstudie Hausbergtrasse

Der durch die Stadtverordnetenversammlung am 26.06.2008 verabschiedete Verkehrsentwicklungsplan betrachtet zwei Szenarien:

1. Verkehrsentwicklung unter Berücksichtigung der Herstellung der B 167n

2. Verkehrsentwicklung ohne Berücksichtigung der Herstellung der B 167n

Darauf aufbauend sieht der Verkehrsentwicklungsplan ein zeitlich versetzt wirkendes, dreistufiges Strategiekonzept für die Struktut der Haupt-, Erschließungs- und Anliegerstraßen in der Innenstadt vor. Der Verkehrsentwicklungsplan sieht die Ergänzung des "Eichwerderrings" (1. Aubaustufe) durch die "Hausbergtrasse" vor. Hier kann die Machbarkeitsstudie zur Hausbergtrasse eingesehen werden.

Besondere Themen

Stadtradeln 2019

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf

Verkehr/ Baustellen