Anmeldung bzw. Ummeldung bei der Meldebehörde

Beschreibung

Wer eine Wohnung bezieht hat sich innerhalb von zwei Wochen anzumelden (bei einem Zuzug von außerhalb oder bei einem Einzug in eine weitere Wohnung in Eberswalde) bzw. umzumelden (bei einem Umzug innerhalb der Stadt Eberswalde). Eine Wohnung gilt dann als bezogen, wenn sie zur tatsächlichen Verrichtung der Dinge des täglichen Lebens genutzt wird. Es genügt, wenn ein volljähriges Familienmitglied die Anmeldung vornimmt. Eine Vertretung ist nur bei Vorlage einer ordentlichen Vollmacht zulässig. Die von Ihnen beauftragte Person muss in der Lage sein, die zur ordnungsgemäßen Führung des Melderegisters erforderlichen Auskünfte zu erteilen. Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die Meldepflicht von demjenigen zu erfüllen, in dessen Wohnung die Minderjährigen einziehen.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweise (von allen Personen die an- oder umgemeldet werden), Reisepässe bzw. Kinderreisepässe von allen Personen, die angemeldet werden)
  • Heiratsurkunde
  • Geburtsurkunde

(unter Umständen können weitere Unterlagen nötig sein)

Formulare | Downloads

Das Formular stellen wir Ihnen als "pdf-Datei" zur Verfügung, es ist optimal lesbar mit dem Adobe Reader, der bei Adobe kostenlos zum Download bereit liegt.

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

  • § 17 ff. Bundesmeldegesetz (BMG)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartnerin

Frau Martina Lawrenz
E-Mail: m.lawrenz@remove-this.eberswalde.de
Telefon: 03334/64-151

Besondere Themen

Advents- und Weihnachtszeit in Eberswalde

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

Lebenswertes Eberswalde im Film

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf