Erlaubnis zum Betreiben eines Versteigerergewerbes

Beschreibung

Wer gewerbsmäßig fremde bewegliche Sachen, fremde Grundstücke oder fremde Rechte versteigern will, bedarf der Erlaubnis.

Gebühren

200,00 EUR bis 1.500,00 EUR

Benötigte Unterlagen

  1. Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis
  2. Bescheinigung in Steuersachen des zuständigen Finanzamtes
  3. Führungszeugnis (Belegart O) zu beantragen bei der Einwohnermeldebehörde
  4. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (Belegart 9) zu beantragen bei der Einwohnermeldebehörde
  5. bei juristischen Personen Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für die juristische Person und jeden gesetzlichen Vertreter
  6. bei juristischen Personen: Auszug aus dem Handels- oder Genossenschaftsregister
  7. Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis des zuständigen Amtsgerichtes

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

  • Gewerbeordnung (GewO) § 34b Versteigererverordnung

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner(innen)

Frau Cordula Dräger
E-Mail:
Telefon: 03334/64-322

Frau Katrin Körner
E-Mail:
Telefon: 03334/64-333

Besondere Themen

Informationen des Landkreises Barnim zum Corona-Virus

Stadtradeln 2020

Walter Womacka - Das Ende einer Illusion

ADFC Fahrradklima-Test

Unternehmen/Selbständige

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Mobil in Eberswalde

Mein Eberswalde - Einkaufen - Erleben - Genießen

Verkehr/ Baustellen

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin