Ehenamensbestimmung

Beschreibung

Haben Sie bei Ihrer Eheschließung keinen gemeinsamen Familiennamen bestimmt, können Sie dies jederzeit nachholen.

Informationen rund um die nachträgliche Erklärung

Die Erklärung kann bei jedem Standesamt abgegeben werden. Sie wird erst wirksam, wenn sie bei dem Standesamt eingetragen wird, welches Ihr Eheregister führt. Bestellte Urkunden oder Bescheinigungen werden Ihnen dann zugesandt. 

Wo wird mein Eheregister geführt?

Haben Sie in Deutschland geheiratet, wird das Eheregister im Heiratsstandesamt geführt und aufbewahrt. Wurde Ihre Ehe vor dem 24.02.2007 im Ausland geschlossen und Sie haben ein Familienbuch auf Antrag anlegen lassen, erhalten Sie eine beglaubigte Ablichtung aus dem Eheregister des Standesamtes des damaligen Wohnsitzes.
Sollte die Nachbeurkundung Ihrer Eheschließung nach den 24.02.2007 erfolgt sein, wird das Eheregister bei dem Standesamt geführt, das die Nachbeurkundung vorgenommen hat.

Vorsprache

Eine gemeinsame persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Gebühren

Für die Namenserklärung wird eine Gebühr von 20,- € erhoben.
Eine Eheurkunde mit neuer Namensführung kostet 10,- €. Die Gebühren sind in bar zu zahlen.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • beglaubigte Ablichtung des Eheregisters
    Haben Sie bei uns geheiratet, liegt Ihr Eheregister hier vor. Wurde Ihre Ehe im Ausland geschlossen oder besitzt einer von Ihnen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit, dann setzen Sie sich bitte zwecks weiterer Beratung mit uns in Verbindung.

Heirat, Heiraten, Hochzeit

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner(innen)

Frau Andrea Zarske
E-Mail:
Telefon: 03334/64-168

Frau Christine Behrens
E-Mail:
Telefon: 03334/64-167

Besondere Themen

Advents- und Weihnachtszeit in Eberswalde

360° Tour durch die Innenstadt von Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Mobil in Eberswalde

Eberswalder Bürgerbudget

Lebenswertes Eberswalde im Film

Barnimer Land - Eberswalde mittendrin

Energieforum Eberswalde

Natürlich Eberswalde

Samstags, halbelf